GLUT wird 2017 auf der Westseite des Wormser Kaiserdoms inszeniert (Bühnenfoto von 2013)
GLUT wird 2017 auf der Westseite des Wormser Kaiserdoms inszeniert (Bühnenfoto von 2013)
Joachim Löw bei der Festspiel-Premiere 2016
Joachim Löw bei der Festspiel-Premiere 2016
Spektakuläre Bühnenbilder bei den Nibelungen-Festspielen (Bühnenfoto von 2015)
Spektakuläre Bühnenbilder bei den Nibelungen-Festspielen (Bühnenfoto von 2015)
Stimmungsvolles Ambiente im Heylshofpark
Stimmungsvolles Ambiente im Heylshofpark
Vielseitiges, namhaftes Rahmenprogramm
Vielseitiges, namhaftes Rahmenprogramm
 
 
1
GLUT wird 2017 auf der Westseite des Wormser Kaiserdoms inszeniert (Bühnenfoto von 2013)
2
Joachim Löw bei der Festspiel-Premiere 2016
3
Spektakuläre Bühnenbilder bei den Nibelungen-Festspielen (Bühnenfoto von 2015)
4
Stimmungsvolles Ambiente im Heylshofpark
5
Vielseitiges, namhaftes Rahmenprogramm
6

Presse

 

Ihre PR-Ansprechpartner rund um die Nibelungen-Festspiele:

Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
Iris Muth (Pressesprecherin)
Dr. Simone Schofer-Markert
Tanja Steiner
Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Tel.: 06241-2000-361
Mail: presse@nibelungenfestspiele.de

filmcontact
Julia Kainz
Kastanienallee 79
10435 Berlin
Tel.: 030-27908700
Mail: info@filmcontact.de

Aktuelle Pressemitteilungen                                         

  • 10.04.2017  Thomas Laue wird ab 2018 Künstlerischer Leiter der Nibelungen-Festspiele

    Thomas Laue wird ab 2018 Künstlerischer Leiter der Nibelungen-Festspiele

    Thomas Laue, derzeit Chefdramaturg am Schauspiel Köln, ab September 2017 Chefdramaturg der UFA Holding, wird zur Spielzeit 2018 Künstlerischer Leiter der Nibelungen-Festspiele Worms. Er ist dann gemeinsam mit dem Intendanten Nico Hofmann für die Programmplanung zuständig. Bereits seit 2016 arbeitet Laue als Dramaturg des Stücks im künstlerischen Team der Festspiele.

  • 16.03.2017  Lust auf Improvisationstheater?

    Lust auf Improvisationstheater?

    Workshop am 27. April für Jugendliche mit Jens Wienand /Jetzt anmelden! Improvisationstheater bietet unendliche Möglichkeiten, niemand hat ein Drehbuch vorgegeben und alles passiert im Moment. Auf der Bühne kann vieles entstehen: Ein Sketch, ein Theaterstück, ein Kinderspiel – und das ohne Drehbuch, in rasanter Geschwindigkeit und vor allem mit Riesenspaß! Mit einem besonderen Projekt möchten die Nibelungen-Festspiele Jugendlichen Lust machen auf Theater, Spiel mit der Sprache und Improvisieren. Interessierte können sich am Donnerstag, 27. April von 9.30 bis 11.30 Uhr bei einem Workshop zur Einführung gemeinsam mit dem Moderator Jens Wienand in der Aula des Gauß-Gymnasiums an das experimentelle Kulturformat herantasten. Wienand lernte die Kunst des Improvisierens unter anderem in Chicago am berühmten iO-Theater und machte sich nicht nur damit in der gesamten Region einen Namen. Vorkenntnisse müssen interessierte Jugendliche, die zwischen 13 und 20 Jahren alt sein sollten, nicht mitbringen. Gerne können sich Schulklassen wie auch Einzelpersonen anmelden. Der Workshop ist Teil der Nachwuchsförderung der Nibelungen-Festspiele und daher für alle Teilnehmer kostenfrei. Lediglich um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten: t.peeva@nibelungenfestspiele.de, für Rückfragen: 06241 – 2000 404.

  • 06.03.2017  Angebote rund um die Nibelungen-Festspiele / Neue Arrangements jetzt buchbar

    Angebote rund um die Nibelungen-Festspiele / Neue Arrangements jetzt buchbar

    Der wunderschön illuminierte Heylshofpark als Theaterfoyer und Restaurant sowie die Heylshof-Lounge als exklusiver Pausenbereich: Jeder Besuch der Nibelungen-Festspiele bietet nicht nur eine spannende Aufführung vor der majestätischen Kulisse des Wormser Kaiserdoms mit erstklassigen deutschen Theater- und Filmschauspielern. Vielmehr können die Besucher den Abend mit rheinhessischen Weinen und Sekten sowie kulinarischen Highlights eines ausgezeichneten Caterers, Backstage-Führungen und Übernachtungsangeboten perfekt abrunden. Die neuen Arrangements enthalten auch 2017 wieder Einzelbausteine sowie Rundum-Sorglos-Pakete mit Übernachtungen, Eintrittskarten und gastronomischen Leistungen. Alle Angebote sind ab sofort buchbar. Weitere Informationen dazu findet man unter www.nibelungenfestspiele.de.

  • 21.02.2017  Alexandra Kamp, Ismail Deniz und Sascha Göpel wieder bei den Nibelungen-Festspielen 2017

    Alexandra Kamp, Ismail Deniz und Sascha Göpel wieder bei den Nibelungen-Festspielen 2017

    Erste Namen stehen fest/Gesamtes Ensemble wird im Mai bekannt gegeben/Bekannte Gesichter bei den Nibelungen-Festspielen in Worms 2017: Wenn vom 4. bis 20. August das neue Stück „GLUT. Siegfried von Arabien“ gespielt wird, dürfen sich die Zuschauer auf bekannte Gesichter freuen: Alexandra Kamp, Ismail Deniz und Sascha Göpel werden wieder im Ensemble des Regisseurs Nuran David Calis mit dabei sein. Wer welche Rolle übernimmt und auf wen man sich ansonsten noch freuen darf, wird im Mai bekanntgegeben.

  • 25.01.2017  Erste Bauprobe zur Inszenierung „Glut. Siegfried von Arabien“

    Erste Bauprobe zur Inszenierung „Glut. Siegfried von Arabien“

    v.l. Kevin Sock, Albert Ostermaier, Nuran David Calis, Petra Simon, Irina Schicketanz und Jens Thiele @Stefan Weißmann

  • 25.11.2016  Künstlerisches Team für die Nibelungen-Festspiele 2017 steht fest

    Künstlerisches Team für die Nibelungen-Festspiele 2017 steht fest

    Nuran David Calis setzt auf bewährte Partner/Video von Geraldine Laprell (Bild) wieder als Element der Inszenierung - Die Vorbereitungen für die Wormser Nibelungen-Festspiele 2017 laufen auf Hochtouren: „GLUT. Siegfried von Arabien“ heißt das neue Stück von Albert Ostermaier, welches Regisseur Nuran David Calis vom 4. bis zum 20. August vor der Westseite des Wormser Doms inszeniert. Letzterer vertraut auch bei seiner zweiten Arbeit für die Festspiele seinem bewährten künstlerischen Team. So dürfen sich die Zuschauer 2017 wieder auf ein Bühnenbild von Irina Schicketanz, Kostüme von Amelie von Bülow, Musik von Vivan und Ketan Bhatti sowie Lichtdesign von Kevin Sock freuen. Auch Video wird bei der Inszenierung wieder eine große Rolle spielen. Hierfür zeichnet sich erneut Geraldine Laprell verantwortlich.

  • 16.11.2016  Gauls Catering in Zukunft im Heylshofpark bei den Nibelungen-Festspielen

    Gauls Catering in Zukunft im Heylshofpark bei den Nibelungen-Festspielen

    Öffentliche Ausschreibung für die Festspieljahre 2017 bis 2019 beendet/„Caterer des Jahres 2015“ erhält Zuschlag - Seit Juli suchten die Nibelungen-Festspiele im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung einen Cateringpartner, der von 2017 bis 2019 die Festspiele gastronomisch begleiten möchte. Im Rahmen der Gesellschafterausschüsse der Kultur und Veranstaltungs GmbH sowie der Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms, die beide am 15. November tagten, wurden die Gremien nun über das Ergebnis unterrichtet. Gewinner des Verfahrens, welches die städtische Vergabestelle betreut hat, ist Gauls Catering GmbH & Co.KG, die bei den Festspielen zuletzt bereits das Nibelungendinner im Andreasstift ausrichteten. 2015 wurde das Mainzer Unternehmen vom Fachmagazin „Catering Inside“ als „Caterer des Jahres 2015“ ausgezeichnet.

  • 11.11.2016  Wettbewerb für Nachwuchsautoren der Nibelungen-Festspiele geht in die zweite Runde

    Wettbewerb für Nachwuchsautoren der Nibelungen-Festspiele geht in die zweite Runde

    „Rache“ als Thema/Ausschreibung läuft bis 10. April 2017 Was denken junge Autoren über den Nibelungenstoff? Wie sieht eine kritische und gegenwärtige Auseinandersetzung mit der Sage aus? Diese Fragen sollen auch in der kommenden Saison der Wormser Nibelungen-Festspiele ausgelotet werden. Dafür startet jetzt zum zweiten Mal ein Wettbewerb für Nachwuchsautoren. Dem Sieger winkt sowohl ein Preisgeld von 10.000 Euro als auch eine Uraufführungsoption innerhalb des Kulturprogramms der Nibelungen-Festspiele für das darauffolgende Jahr. Wer dabei sein möchte und zwischen 18 und 35 Jahren alt ist, kann bis zum 10. April 2017 seine Ideenskizze zu "Rache – inspiriert vom Nibelungenstoff / der Nibelungengeschichte", dem neuen Wettbewerbsthema, einreichen.

  • 04.11.2016  Regisseur Nuran David Calis inszeniert 2017 Albert Ostermaiers neues Stück „GLUT“ auf der Westseite des Wormser Doms

    Regisseur Nuran David Calis inszeniert 2017 Albert Ostermaiers neues Stück „GLUT“ auf der Westseite des Wormser Doms

    Start des Vorverkaufs bei den Nibelungen-Festspielen Worms - Im 3. Jahr der Intendanz von Nico Hofmann wird es 2017 bei den Nibelungen-Festspielen wieder eine Uraufführung auf der imposanten Freiluftbühne vor dem Wormser Dom geben. Gespielt wird das neue Stück „GLUT. Siegfried von Arabien“ des renommierten Autors Albert Ostermaier. Nach „Gemetzel“ und „GOLD“ vervollständigt Ostermaier damit seine Trilogie für die Festspiele. Nach dem großen Erfolg in 2016, mit überwältigend positiver Resonanz von Publikum und Medien an dem radikalen Stückansatz und der jungen Regie, konnte der profilierte Regisseur Nuran David Calis erneut für die Festspiele gewonnen werden. Im kommenden Jahr wird er auf der Westseite des Doms inszenieren, auf der erstmals seit 2013 wieder gespielt wird.

Sponsor EWR Logo
Sparkassen Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms