Die Geschichte der Festspiele

Als 2002 die Nibelungen-Festspiele gegründet wurden, konnte niemand erahnen, welche Erfolgsgeschichte das Theaterereignis vor dem Wormser Dom schreiben würde. Jedes Jahr ziehen die Nibelungen-Festspiele Tausende Menschen in ihren Bann, live vor Ort oder bei den Fernsehübertragungen von ZDF oder SWR.

Die erste Garde deutscher Film- und Theaterschauspieler zeigt spektakuläre Inszenierungen am Originalschauplatz des Nibelungenstoffes und hat den Festspielen
internationale Beachtung gebracht. Über die mediale Berichterstattung werden jährlich mehrere Millionen Menschen bundesweit erreicht.

Aber nicht nur die Theateraufführungen vor der Domkulisse machen die Festspiele zu einem einmaligen Kulturereignis: Auch das hochkarätig besetzte Festspielprogramm mit Konzerten, Lesungen und Diskussionsrunden sowie der stimmungsvoll illuminierte Heylshofpark, der mit seinem außergewöhnlichen Ambiente zu den schönsten Freilicht-Foyers Deutschlands zählt, locken jeden Sommer zahlreiche Besucher. Zur Premiere kommen Prominente aus Politik, Gesellschaft, Sport und Kultur. Sie machen die Festspiele zu einem schillernden, gesellschaftlichen Ereignis.

Dieter Wedel hat die Festspiele seit 2002 zuerst als Regisseur und seit 2004 als Intendant zu großem Erfolg geführt. Seit 2015 ist der preisgekrönte Filmproduzent Nico Hofmann Intendant der Nibelungen-Festspiele. Er macht Worms zur Stätte von qualitativ hochwertigen Uraufführungen, die das Nibelungenthema von einer neuen Seite beleuchten und vertiefen.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms