Nibelungen-Festspiele 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt

Die geplante Inszenierung „hildensaga. ein königinnendrama“ der Nibelungen-Festspiele wird in das Jahr 2022 verschoben. Die Festspiele 2021 zum Luther-Jubiläumsjahr sollen wie geplant stattfinden. Das Land Rheinland-Pfalz und private Sponsoren sagen den Festspielen Unterstützung zu. Gute Lösungen werden für den Ticketumtausch oder die Rückgabe angeboten.

Die Nibelungen-Festspiele 2020 fallen aus: Der Gesellschafter-Ausschuss der Nibelungen-Festspiele und der Rat der Stadt Worms haben den Beschluss gefasst, die diesjährigen Nibelungen-Festspiele aufgrund der Covid-19-Pandemie abzusagen. Sie folgen damit der Empfehlung des Intendanten Nico Hofmann und der Geschäftsführung der Nibelungen-Festspiele und des Oberbürgermeisters der Stadt Worms, Adolf Kessel. Die Entscheidung erfolgte in enger Abstimmung mit dem Land Rheinland-Pfalz. Bereits in der vergangenen Woche hatten die Bundesregierung und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschlossen, dass bis zum 31. August 2020 in Deutschland keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen.

Vor diesem Hintergrund und vor allem in Hinblick auf den Gesundheitsschutz der beteiligten Künstler und Mitarbeiter und natürlich der Besucher der Aufführung wird es zum großen Bedauern aller Beteiligten nicht möglich sein, die Nibelungen-Festspiele im Sommer 2020 wie geplant stattfinden zu lassen. Auch das Szenario einer möglichen Verkleinerung der Zuschauerzahl ist dabei keine Alternative.

In diesem Zusammenhang ist es ein wichtiges Signal, dass sowohl das Land Rheinland-Pfalz als auch unternehmerische Sponsoren der Stadt Worms und den Festspielen eine großzügige Förderung und Unterstützung auch für die kommenden Jahre zugesichert haben.

 

Zu den Festspielkarten 2020 - was passiert nun damit?

Die Nibelungen-Festspiele müssen aufgrund der Corona-Pandemie für das Jahr 2020 abgesagt werden. Dies bedauern wir natürlich sehr und bieten den Kunden gute Lösungen im Umgang mit den gekauften Tickets 2020 an. Sie haben drei Möglichkeiten:
Umtausch gegen Gutschein: Besucher können für die gekauften Tickets einen Gutschein im Wert des gezahlten Eintrittspreises erhalten. Diese Gutscheine können dann für den Erwerb eines Tickets für die Aufführungen im Jahr 2021 oder 2022 eingesetzt werden. Die Gutscheine sind bis zum letzten Veranstaltungstag der Nibelungen-Festspiele 2022 gültig.
Dabei erhalten Zuschauer, die ihre Gutscheine für den Kauf eines Tickets für die ins Jahr 2022 verschobene Inszenierung „hildensaga. ein königinnendrama“ einsetzen möchten, einen besonderen Bonus: Für sie gelten auch für die Termine im Jahr 2022 die gleichen Ticketpreise wie im Jahr 2020. Die bereits verabschiedete neue Preisstruktur ab dem Jahr 2021 greift für sie nicht!
Rückerstattung: Wer seine Tickets zurückgeben möchten, dem werden die Nibelungen-Festspiele die Kosten für die bereits gekauften Tickets zurückerstatten.
Spenden: Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Tickets zurückzugeben, aber auf eine Erstattung zu verzichten und so die Nibelungen-Festspiele ideell und wirtschaftlich zu unterstützen.

Bitte beachten Sie, dass die oben aufgeführten Möglichkeiten nur für Tickets gelten, die bei den Nibelungen-Festspielen, über die Website der Nibelungen-Festspiele oder beim TicketService Worms gekauft wurden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Eintrittskarten, die über eine andere Vorverkaufsstelle erworben wurden, leider auch nur über diese zurückgegeben werden können. Falls Sie dazu Fragen haben oder eine Hilfestellung benötigen, steht Ihnen der TicketService Worms selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

News

Inszenierung Nibelungen-Festspiele 2018
Inszenierung Nibelungen-Festspiele 2018
Chor der Nibelungen 2019
Chor der Nibelungen 2019
Bühne 2018
Bühne 2018
Inszenierung 2018
Inszenierung 2018
INGA BUSCH (BRÜNHILD) 2019
INGA BUSCH (BRÜNHILD) 2019
KLAUS MARIA BRANDAUER (HAGEN) 2019
KLAUS MARIA BRANDAUER (HAGEN) 2019
Szenenfoto 2019
Szenenfoto 2019
Szenenbild  2019
Szenenbild 2019
v. l. ALEXANDER SIMON (SIEGFRIED) , KATHLEEN MORGENEYER (KRIEMHILD) 2019
v. l. ALEXANDER SIMON (SIEGFRIED) , KATHLEEN MORGENEYER (KRIEMHILD) 2019
v. l. KLAUS MARIA BRANDAUER (HAGEN), ALEXANDER SIMON (SIEGFRIED) 2019
v. l. KLAUS MARIA BRANDAUER (HAGEN), ALEXANDER SIMON (SIEGFRIED) 2019
v. l. MORITZ GROVE (GUNTHER), INGA BUSCH (BRÜNHILD) 2019
v. l. MORITZ GROVE (GUNTHER), INGA BUSCH (BRÜNHILD) 2019
 
 

Autorenwettbewerb

Vierte Ausschreibung des Autorenwettbewerbs der Nibelungen-Festspiele startet ab sofort. Jury unter dem Schirmherrn und Autor Feridun Zaimoglu gibt Wettbewerbsthema „Staatsräson“ für 2020/2021 bekannt

Einreichfrist endet am 1. Oktober 2020

Was verbinden junge Autoren mit den Nibelungen, welche Fragen haben sie an das große Epos? Der Autorenwettbewerb der Nibelungen-Festspiele 2020/2021 ruft dazu auf, Geschichten zu den Nibelungen aus zeitgenössischer Sicht zu erzählen. Bereits zum vierten Mal seit Beginn der Intendanz von Nico Hofmann wird der Autorenwettbewerb ausgeschrieben, der ab sofort zum Thema „Staatsräson“ startet. Mit dem Wettbewerb soll eine kritische und gegenwärtige Auseinandersetzung mit der Sage initiiert und Dramatiker zwischen 18 und 35 Jahren, die noch nicht im Theater- und Verlagsbereich etabliert sind, sollen zum szenischen Schreiben ermutigt und gefördert werden. Bewertet werden die Beiträge von einer prominenten Jury um den Autor Feridun Zaimoglu (Foto), der bereits zum zweiten Mal die Schirmherrschaft übernommen hat.

 

Rahmenprogramm

Das Kulturprogramm mit bekannten Namen bereichert das Wormser Theaterfestival.

Vielfältiges Kulturprogramm: mit verschiedenen Theaterinszenierungen, einer Uraufführung, großartiger Kunst, schöner Musik und vielen bekannten Gesichtern.

Neben der Hauptinszenierung vor dem Wormser Dom gehören die facettenreichen Veranstaltungen im Kulturprogramm zu einem weiteren Höhepunkt der Wormser Nibelungen-Festspiele (Bilder: Rückblick Veranstaltungen).

 

Arrangements

Die Nibelungen-Festspiele in Worms sind nicht nur ein Kulturgenuss, sondern ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne: Deutschlands schönstes Theaterfoyer, der wunderschön illuminierte Heylshofpark mit stilvollem Restaurant und die Heylshof-Lounge als exklusiver Pausenbereich laden zum Verweilen ein. Den Besuchern der Nibelungen-Festspiele wird daher viel mehr als eine spannende Aufführung vor der majestätischen Kulisse des Wormser Doms mit hochkarätigen deutschen Theater- und Filmschauspielern geboten: Sie können den Abend mit rheinhessischen Weinen und kulinarischen Highlights von einem ausgezeichneten Caterer genießen und die einzigartige Atmosphäre auf sich wirken lassen.  Bitte sehen Sie unsere Arrangement-Angebote für das Jahr 2021.

Dinner im Park

Dinner im Park

Heylshof-Lounge

Heylshof-Lounge

 
Rheinhessen-Lounge

Rheinhessen-Lounge

Flanier-Karte

Flanierkarten

 
 

Mario-Adorf-Preis

Mario-Adorf-Preis“ für Lisa Hrdina

Zum zweiten Mal wurde der Gläserne Drache für außergewöhnliche künstlerische Leistungen bei den Nibelungen-Festspielen verliehen

2019 kann sich die Schauspielerin Lisa Hrdina, die vom 12. Juli bis zum 28. Juli Kriemhilds Sohn Ortlieb in der Inszenierung „Überwältigung“ von Regisseurin Lilja Rupprecht spielte, über den Mario-Adorf-Preis freuen, der zum zweiten Mal bei den Nibelungen-Festspielen verliehen wird. Stellvertretend für das gesamte Ensemble und den Geist der Festspiele ist durch Lisa Hrdinas Spiel eine Figur entstanden, die sich in ihrer besonderen Darstellungsweise zwischen den verschiedenen Generationen und Zeiten, zwischen dem Mythos und der Gegenwart bewegt und dadurch berührt und beeindruckt.

Lisa Hrdina erhielt bei der  Verleihung die gläserne Stele mit einem Drachen-Motiv des Illustrators Hendrik Dorgathen. Gespendet wird die Stele von dem Spezialglashersteller SCHOTT, zudem ist der Preis mit 10.000 Euro dotiert. Stifter dieses außergewöhnlichen Preises ist der gebürtige Wormser Unternehmer Harald Christ, der den Preis für weitere drei Jahre finanzieren wird. Der Gewinner des Mario-Adorf-Preises wird jährlich vom Kuratorium der Nibelungen-Festspiele ausgewählt. In 2018 wurde der Preis an die Schauspielerin Ursula Strauss vergeben.








 

LUTHER-URAUFFÜHRUNG VOR DEM KAISERDOM 2021

500 Jahre Reichstag zu Worms: Georg-Büchner-Preisträger Bärfuss schreibt zum Luther-Jubiläum das Stück der Nibelungen-Festspiele.

2021 steht nicht die Geschichte der Nibelungen im Zentrum der Festspiele, sondern der Reformator Martin Luther. 2021 jährt sich zum 500. Mal der Reichstag zu Worms. Damit werden die Nibelungen-Festspiele im Wormser Lutherjahr 2021 zum zentralen inhaltlichen Ankerpunkt der Gesamtfeierlichkeiten und einmal mehr zum theatralen Großereignis. Die Inszenierung der Festspiele wird in ein umfangreiches Jahres- und Rahmenprogramm eingebettet.

 
 
 

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen