Drei Wormser und zwei rheinhessische Weingüter präsentieren sich bei den Nibelungen-Festspielen im Heylshofpark

13.06.2019

Die Weingüter Keller, Hemer - das Bioweingut, Residenz Bechtel sowie Becker und Dackermann in der Rheinhessen-Lounge 2019

Der Wormser Heylshofpark zeigt sich auch in diesem Jahr während der Nibelungen-Festspiele von seiner schönsten Seite: Stimmungsvoll illuminiert lockt der Park, der auch als eines der schönsten deutschen Theaterfoyers bezeichnet wird, vom 12. bis 28. Juli jeden Abend zahlreiche Besucher. Auch dieses Jahr dürfen insgesamt fünf Winzer sich und ihre Weine in der „Rheinhessen Lounge“ präsentieren. Eine unabhängige Jury unter der Leitung des Sommeliers Götz Drewitz hat die Weingüter bei einer Blindverkostung ausgewählt. Zusätzlich waren dabei der Festspiel-Geschäftsführer Sascha Kaiser, die für das touristische und das Wein-Marketing der Stadt zuständigen Verantwortlichen: Petra Graen, Vorsitzende des Gesellschafterausschusses der KVG, Bernd Leitner, Leiter der Tourist Information Worms und Kai Hornuf, Geschäftsführer des Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V. sowie Volker Roth, Leiter der KUSETI-Arbeitsgruppe der Stadt Worms. Erneut findet die Auswahl in Zusammenarbeit mit Rheinhessenwein e. V. statt. Als Sieger gingen aus Worms die Weingüter Markus J. Keller, Hemer – das Bioweingut, Residenz Bechtel sowie aus Rheinhessen das Weingut Becker (Mommenheim) und Dackermann (Dittelsheim-Hessloch) hervor.

Nicht einfach war die Entscheidung der Jury bei der diesjährigen Blindverkostung, wie Weinexperte Götz Drewitz, Dozent an der Deutschen Wein- und Sommelierschule, erläutert: „Die Qualität der angestellten Weine wird immer dichter, umso besser ist es, dass wir blind verkosten und uns nicht durch bekannte Etiketten leiten lassen. Ich hätte es vielen Weinen gegönnt zu gewinnen, aber ich bin mir sicher, dass wir am Ende die beste Auswahl gefunden haben.“

Weingüter aus Worms und Rheinhessen konnten drei Weine in verschiedenen Kategorien einreichen. Diese wurden von der Jury blind verkostet und bewertet. Ausgewählt wurden drei Wormser Weingüter und zwei aus Rheinhessen, die in der Summe die höchste Punktzahl erreicht haben.

Sommelierausbilder Götz Drewitz: „Burgundersorten und Sauvignon blanc wurden in diesem Jahr mehr angestellt, als der sonst so stark vertretene Riesling. Was dem Qualitätsniveau aber keinen Abbruch tat. Offensichtlich kann Worms und Rheinhessen nicht nur Riesling, sondern auch Sauvignon blanc. Die meisten eingesendeten Weine waren aus dem Jahrgang 2018, entsprechend vollmundig, saftig und fruchtig und spiegelten das gewohnt hohe Niveau wider.“

Die Vorsitzende des Gesellschafterausschusses der KVG Petra Graen: „Die ausgewählte Vielfalt unserer Weinregion können die Besucher aus nah und fern in der Rheinhessenlounge im direkten Austausch mit den Winzerfamilien kennenlernen. Die Nibelungen-Festspiele bieten damit eine ideale Plattform, um die Weinqualität aus Worms und Rheinhessen nicht nur für auswärtige Gäste erlebbar zu machen.“

Terminübersicht der Rheinhessen-Lounge
Weingut Keller: Sonntag, 14.07., Freitag, 19.07., Dienstag 23.07.
Weingut Residenz Bechtel: Dienstag, 16.07., Freitag, 26.07., Sonntag, 28.07.
Hemer - das Bioweingut Worms: Donnerstag, 18.07., Mittwoch, 24.07., Samstag, 27.07.
Weingut Dackermann: Samstag, 13.07., Mittwoch, 17.07., Sonntag, 21.07.
Weingut Becker: Montag, 15.07., Samstag, 20.07., Donnerstag, 25.07.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms