Inszenierung Siegfrieds Erben

Unsere Förderer und Masterpartner

Malu Dreyer - Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Die Wormser Nibelungen-Festspiele sind ein kultureller Glanzpunkt unseres Landes. Sie zeigen eindrucksvoll, dass eine jahrhundertealte Sage immer wieder aufs Neue begeistern kann. Die Messlatte für das neue Stück „Siegfrieds Erben“ liegt also hoch. Das Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel sowie Regisseur Roger Vontobel werden ganz bestimmt nicht nur die Geschichte der Nibelungen, sondern auch den Erfolg der vergangenen Jahre fortschreiben. Großartig ist auch, dass Hollywoodstar Jürgen Prochnow in dem Stück eine Hauptrolle spielen wird.

Malu Dreyer

Foto: Elisa Biscotti

 
 
 
 

Dr. Thomas Bellut - Intendant des ZDF

Ein Teil des nationalen Gedächtnisses der Deutschen und das Erbe von Worms: Der Nibelungenmythos. In diesem Jahr nähern sich die Festspiele wortwörtlich dem Thema und stellen SIEGFRIEDS ERBEN in den Mittelpunkt. Für diese Fortsetzung der Nibelungensage konnte Intendant Nico Hofmann ein herausragendes Autorenduo verpflichten: Feridun Zaimoglu, Mainzer Stadtschreiber 2015, und Günter Senkel. Auf die Inszenierung des vielfach preisgekrönten Schweizer Regisseurs Roger Vontobel kann man ebenso gespannt sein. Dieses Team durch die langjährige Partnerschaft zwischen dem ZDF und den Festspielen zu unterstützen, ist mir eine Freude.

Dr. Thomas Bellut

Foto: ZDF Benno Kraehahn

 
 
 
 

Dr. Marcus Walden - Vorsitzender des Vorstandes Sparkasse Worms-Alzey-Ried

„Erbe" - der Begriff weckt ganz unterschiedliche Emotionen. Der Traum vom Reichtum, der plötzlich wahr wird. Oder das Gefühl der Ungerechtigkeit, zu wenig oder gar nichts vom Reichtum erhalten zu haben. Es ist also spannend, der Frage nachzugehen: Was passiert mit einem Erbe? Was macht es mit den Menschen? Zumal, wenn es sich um einen unvorstellbar großen Schatz handelt. Die Nibelungensage ist für Worms selbst ein unvorstellbar großer Schatz. Kreative Autoren und Regisseure finden darin immer wieder neue Glanzstücke. Hervorragende Ensemble-Mitglieder bringen sie zum Strahlen. „Siegfrieds Erben" verspricht erneut ein solches Glanzstück in der Geschichte der Nibelungen-Festspiele Worms zu werden. Vermögen an die nächste Generation weiterzugeben - mit der Sparkasse hätten „Siegfrieds Erben" einen erfahrenen Finanzpartner dazu gehabt. Aber die Geschichte wäre dann ja auch ganz anders verlaufen... Wir freuen uns darauf, zusammen mit unseren Partnern in der Sparkassen-Finanzgruppe wieder als Förderer dabei zu sein.

Dr. Marcus Walden
 
 
 
 

Stephan Wilhelm - EWR-Vorstand

Ich bin begeisterter Anhänger der Nibelungen-Festspiele seit der ersten Minute. Jedes Jahr bin ich überrascht und begeistert über den Einfallsreichtum der Autoren. Dass dieses Jahr die Geschichte der Nibelungen weitererzählt wird, finde ich einen sehr guten Ansatz. Ich bin gespannt, was uns erwartet und freue mich auf die Inszenierung „Siegfrieds Erben“.

Stephan Wilhelm

Foto: Alica Haas

 
 
 
 

Dr. Robert Weber - Standortleiter Evonik Industries AG, Worms

Es ist beeindruckend, wie sich unter Intendant Nico Hofmann die Nibelungen-Festspiele entwickelt haben. Das Stück „Siegfrieds Erben“ verspricht wie jedes Jahr eine aufregende Vorstellung zu werden und wir können gespannt sein, was sich das Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel ausgedacht hat, um den Mythos um die legendenhafte Nibelungensage mit der Gegenwart zu verbinden. Als größter industrieller Arbeitgeber in Worms ist es uns eine Ehre, eine für die Region kulturell so wichtige Sache zu unterstützen.

Dr. Robert Weber
 
Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms