Für Wormser Schulklassen: Jetzt an Gewinnspiel teilnehmen und eine Lesung mit Jugendbuchautor Tobias Steinfeld sichern!

14.02.2019

Mitmachen und gewinnen: Die Nibelungen-Festspiele und die Wormser Kinder- und Jugendbücherei verlosen für zwei Schulklassen aus dem Wormser Raum eine Lesung mit Tobias Steinfeld. Am Donnerstag, 2. Mai, um 10 Uhr stellt der Autor den beiden Gewinnerklassen in der Wormser Kinder- und Jugendbücherei bei einem gemeinsamen Frühstück sein neues Buch „Scheiße bauen: sehr gut“ vor und gibt Einblicke in seine Arbeit als Schriftsteller. Die Verlosung der Nibelungen-Festspiele Worms in Kooperation mit der Kinder- und Jugendbücherei startet ab sofort.

Alle interessierten Schulklassen von der siebten bis zur zehnten Klasse können am Gewinnspiel teilnehmen. Bewerben können sich Lehrkräfte mit einer formlosen Mail (mit der Angabe zum Namen der Schule und Klasse sowie der Kontaktdaten) per E-Mail an info@nibelungenfestspiele.de. Rückfragen beantwortet Melina Eichenlaub unter Telefon 06241 / 2000 403. Die Verlosung beginnt ab sofort, der Einsendeschluss ist am 15. März. Unter allen am Gewinnspiel teilnehmenden Klassen werden zwei im Losverfahren gezogen und spätestens bis zum 22. März über ihren Gewinn schriftlich informiert. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Buch von Tobias Steinfeld ist ein hinreißend komischer und warmherziger Coming-of-Age-Roman für alle Fans ab 12 Jahren von „Fack ju Göhte". Zur Story: Paul ist faul. Und stolz darauf, dass er trotzdem irgendwie durchs Gymnasium kommt. Aber jetzt steht das Schnupperpraktikum in der Förderschule an. Den ganzen Tag Sabberlätzchen wechseln und Hintern abwischen? Nicht mit Paul! Als er für den neuen Schüler Per gehalten wird, beschließt er spontan, diese Rolle anzunehmen. Schließlich stehen Chillen im Whirlpool und Videospiele auf dem Stundenplan. Sogar mit seinen neuen „Mitschülern“ kommt Paul gut klar. Doch was, wenn er auffliegt? Auch auf der Förderschule gibt es keine Eins fürs Scheiße bauen, oder?


Der Autor Tobias Steinfeld wurde 1983 in Osnabrück geboren. Während seines Studiums jobbte er als Inklusionshelfer an einer Förderschule. „Scheiße bauen: sehr gut“ ist sein Romandebüt und wurde unter anderem mit dem Mannheimer Feuergriffel-Stipendium ausgezeichnet. 2017 gewann er den Publikumspreis des Autorenwettbewerbs der Nibelungen-Festspiele. Neben seiner Arbeit als Autor leitet er Schreibwerkstätten für Jugendliche.
Über die Lesung hinaus bieten die Nibelungen-Festspiele 2019 noch ein weiteres Projekt mit Tobias Steinfeld an. Im Sommer gibt es einen einwöchigen Workshop mit ihm zum Thema „Wir machen eine Zeitung!“. Vom 29. Juni bis 5. Juli können Interessierte im Alter von 12 bis 20 Jahren in einer selbst gestalteten Zeitung Bilder und Artikel rund um die Nibelungen oder die Festspiele veröffentlichen. Weitere Informationen hierzu gibt es ab dem 29. März unter www.nibelungenfestspiele.de

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms