Letzte Vorbereitungen vor der Premiere

16.06.2019

Service-Hinweise/Abwechslungsreiches Parkprogramm lädt zum täglichen Flanieren ein/Spezielles Angebot: Tickets für 2020 nur an der Abendkasse

Die Nibelungen-Festspiele 2019 beginnen in wenigen Tagen. Vom 12. bis zum 28. Juli wird die Hauptinszenierung „Überwältigung“ vor dem Wormser Dom zu sehen sein und das Theaterfestival mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm sowie vielen musikalischen und gastronomischen Highlights im Heylshofpark das Publikum begeistern. Anbei letzte Service-Hinweise für Besucher.

Vorverkauf und Abendkasse
Die Nachfrage nach den Tickets für die diesjährige Uraufführung „Überwältigung“ von Thomas Melle unter der Regie von Lilja Rupprecht ist sehr hoch und die Veranstaltungen nahezu ausverkauft. Da noch einzelne Karten aus Kontingenten zurückgegeben werden könnten, sollten Interessierte an der Abendkasse am Eingang zum Festspielgelände (Stephansgasse 9) nach Tickets der Nibelungen-Festspiele fragen. Vormerkungen und Reservierungen sind nicht möglich. Die Abendkasse öffnet vom 13. bis 28. Juli von 17.30 bis 20.30 Uhr. Bei den Veranstaltungen im Rahmenprogramm öffnet die Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.

Exklusiv: Tickets für die Inszenierung 2020
Eine ganz besondere Aktion bieten die Nibelungen-Festspiele während der Festspielzeit 2019 an. In der Zeit vom 13. bis 28. Juli 2019 werden bereits Tickets für die Nibelungen-Festspiele 2020 an der Abendkasse am Eingang zum Festspielgelände (Stephansgasse 9) angeboten. Die Karten gibt es zum regulären Preis von 29 bis 129 Euro. Diese sind ausschließlich dort erhältlich. Es sind keine Vormerkungen oder Reservierungen möglich. EWR CLEWR-Card-Inhaber und engelhorn-Kundenkarteninhaber erhalten bei Nennung der Kundenkartennummer zehn Prozent Ermäßigung auf zwei Eintrittskarten (gilt nicht in Kombination mit anderen Rabatten, keine Karten für den Eröffnungstag). Die Nibelungen-Festspiele Worms 2020 finden vom 17. Juli bis 2. August statt. Der offizielle Vorverkaufsstart für das Festspieljahr 2020 wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben, dann erst können die Tickets über alle Vorverkaufsstellen, die Hotline sowie die Website der Nibelungen-Festspiele bezogen werden.

Einführungen & Anfangszeit Inszenierung 2019
Die Inszenierung vor dem Wormser Dom beginnt täglich um 20.30 Uhr, Einlass auf die Tribüne ist jeweils ab 20 Uhr. Wer sich vor dem Theaterbesuch von „Überwältigung“ noch näher zum Stück informieren möchte, hat dazu bei den Einführungen Gelegenheit (ab 13. Juli). Diese beginnen jeweils um 19 Uhr an den einzelnen Vorstellungsterminen im oberen Foyer des Wormser Theaters (Rathenaustr. 11, fünf Minuten zu Fuß vom Festspielgelände entfernt). Das Angebot gilt nur in Verbindung mit einer Eintrittskarte für „Überwältigung“ und ist kostenlos. Die Einführungen dauern circa 15 bis 20 Minuten und können auch an einem anderen Tag als die Inszenierung besucht werden. Es muss nur das Ticket von „Überwältigung“ vorgezeigt werden.
Wetterregelungen
Die Veranstaltung findet auch bei ungünstiger Witterung wie zum Beispiel Regen statt. Besucher sollten sich in jedem Fall zum Veranstaltungsort begeben, da Informationen über den Veranstaltungsablauf nur vor Ort bekannt gegeben werden.
Kleiderordnung & Sicherheitshinweise
Für den Besuch des Heylshofparks und den regulären Besuch der Inszenierung werden die Besucher gebeten, sich – unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse – entsprechend elegant zu kleiden.
Aufgrund konsequenter Einlass- und Taschenkontrollen kann es am Eingang zu Wartezeiten kommen, weshalb der Veranstalter rät, rechtzeitig vorab anzureisen. Es wird darum gebeten größere Taschen und Rucksäcke zuhause zu lassen. Die Mitnahme von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.
Programm im Heylshofpark
Der Heylshofpark ist täglich von 17.30 Uhr bis 1 Uhr geöffnet. Der Zugang kostet zwei Euro. Für Gäste, die eine tagesaktuelle Eintrittskarte für die Inszenierung oder ein Ticket für einen Rahmenprogrammpunkt besitzen oder vorab ein gastronomisches Angebot gebucht haben, ist der Eintritt frei. Im stimmungsvoll illuminierten Park gibt es täglich wechselnde Live-Musik sowie gastronomische Angebote von Gauls Catering. In der Rheinhessenlounge präsentieren sich darüber hinaus im Wechsel die Wormser Weingüter Keller, Hemer - das Bioweingut, Residenz Bechtel sowie aus Rheinhessen die Weingüter Becker und Dackermann.

In Gauls Dinnerzelt wird auch das diesjährige Nibelungenbild von Sieglinde Schildknecht ausgestellt, welches im Nachgang der Festspiele zu Gunsten des Wormser Tierheims versteigert wird.

Vorbestellung der Pausengetränke
Wer sich in der Vorstellungspause von „Überwältigung“ ohne Wartezeit sein Pausengetränk im Heylshofpark reservieren möchte, hat dazu am Veranstaltungstag die Gelegenheit. Die Vorbestellung der Pausengetränke nimmt Gauls Catering gerne beim Empfang im Dinnerzelt entgegen. Aus organisatorischen Gründen kann die Bestellung nur bis 20 Uhr am Veranstaltungstag berücksichtigt werden. Die Bestellung muss umgehend beim Empfang des Dinnerzelts bezahlt werden, nur so behält sie ihre Gültigkeit. Alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie vor Ort. Ohne Reservierung kann es ggfls. zu Wartezeiten kommen.

Fotobox
Für den Zeitvertreib zwischendurch und das bleibende Andenken gibt es dieses Jahr im Park ein attraktives Angebot: Im Zelt des Freundes- und Förderkreises der Nibelungen-Festspiele steht eine Fotobox, mithilfe der man sich unter anderem auf dem roten Teppich der Premiere verewigen kann.

W-Lan
Besucher des Heylshofparks können in diesem Jahr erneut das kostenlose W-Lan-Angebot nutzen.

Mit der Eintrittskarte ins Nibelungenmuseum
Das Nibelungenmuseum hat während der Festspielzeit täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ins Museum ist kostenfrei bei Vorlage einer „Überwältigung“-Eintrittskarte für die diesjährigen Festspiele.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms