Header - Weihnachtsaktion

Kreatives Team um Bühnenbildner Palle Steen Christensen startet künstlerische Arbeit für „Siegfrieds Erben“

21.11.2017

Vorbereitungen für die Nibelungen-Festspiele laufen auf Hochtouren / Die Uraufführung von „Siegfrieds Erben“ für die Wormser Nibelungen-Festspiele 2018 wird durch ein künstlerisches Team in Szene gesetzt, das gestern für eine erste Bauprobe zusammenkam. Verantwortlich für das Bühnenbild an der Nordseite des Wormser Doms 2018 ist Palle Steen Christensen. Seit 2011 hat er ein festes Engagement als Bühnen- und Kostümbildner am Royal Danish Theatre in Kopenhagen. Der Däne war 2016 bereits am Nationaltheater Mannheim als Bühnenbildner für Verdis „Aida“ tätig. Hier arbeitete er mit Ulrik Gad und Clemens Walter zusammen. Ulrik Gad, der seine Ausbildung an der Danish National School of Performing Arts in Kopenhagen absolviert hat und dort von 2009-2017 selbst die Klasse für Lichtdesign leitete, ist in Inszenierung der Nibelungen-Festspiele 2018 für das Licht zuständig. Komplettiert wird das Team durch den Filmeditor und Videokünstler Clemens Walter, der die Inszenierung „Siegfrieds Erben“ mit Installationen und Video unterstützt. Walters Arbeiten waren schon auf einigen relevanten Filmfestivals zu sehen und wurden mit Preisen ausgezeichnet. Mit dem Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel, dem Regisseur Roger Vontobel sowie dem Team um Christensen, Gad und Walter ist das künstlerische Team hochkarätig besetzt.

Bauprobe
Foto: Rudolf Uhrig

v. l. Clemens Walter, Thomas Laue, Roger Vontobel, Palle Steen Christensen, Ulrik Gad, Petra Simon.

Regisseur Roger Vontobel: „Ich freue mich auf die Inszenierung vor dem Wormser Dom! Und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem hervorragenden künstlerischen Team mit Palle Steen Christensen, Ulrik Gad und Clemens Walter. Das Stück von Feridun Zaimoglu ist für diesen Ort geschrieben, und wir haben die besten Voraussetzungen, dass die Inszenierung für die Zuschauer ein großartiges Erlebnis wird.“

Palle Steen Christensen: „Ich empfinde es als ein großes Privileg bei den Nibelungen-Festspielen eingeladen worden zu sein, und es hat großen Spaß gemacht, herauszufinden, wie man die Geschichte visuell erzählt. Die Geschichte des Wormser Doms weckt eine gewisse Bescheidenheit in mir und verlangt nach einer Arbeit, die gut durchdacht ist. Roger Vontobel und ich arbeiten gemeinsam mit dem Lichtdesigner Ulrik Gad und dem Videodesigner Clemens Walter daran, dem Publikum - selbst in der hintersten Reihe - etwas Spektakuläres zu bieten. Ein Design dieser Größe braucht sowohl kleine Details als auch große Ideen und die Geschichte, die wir erzählen, hat viel zu bieten.“

Zum Inhalt: Für die Nibelungen-Festspiele 2018 schreibt das Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel die Geschichte der Nibelungen weiter. In ihrer Fortsetzung des alten Mythos knüpfen sie an das Ende von Friedrich Hebbels Bearbeitung an und lassen den Hunnenkönig Etzel nach dem Tod von Kriemhild und den Burgundern nach Worms reisen, um dort sein Erbe einzufordern. Doch er ist nicht der einzige, der vor dem Dom Anspruch auf den sagenumwobenen Nibelungenschatz erhebt: In Worms stehen bereits Siegfrieds Eltern aus Xanten vor der Tür und fordern ebenfalls den Nachlass ihres toten Sohnes. Doch alle haben sie die Rechnung ohne die Daheimgebliebenen gemacht: Denn der Weg zum Gold führt nur über Brunhild. Und die verteidigt nicht nur den Dom gegen alles Fremde, sondern hat für das alte und neue Worms noch ganz andere Pläne.

Vorverkauf mit Weihnachtsaktion
„Siegfrieds Erben“ wird vom 20. Juli bis 5. August 2018 an 16 Abenden (Montag, 30. Juli spielfrei) aufgeführt. Die Tribüne wird auf der Nordseite des Wormser Kaiserdoms stehen. Der Vorverkauf für die Inszenierung 2018 startete am 11. November, 9 Uhr, mit einer Weihnachtsaktion: Wer bis Heiligabend, 12 Uhr, Tickets für die Nibelungen-Festspiele kauft, erhält für Sonntags-, Montags-, Dienstags- und Mittwochsvorstellungen 15 Prozent Rabatt auf alle Kategorien.

Tickets können über die Hotline 01805 – 33 71 71 (0,14 Euro/Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Minute, erreichbar Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 9 bis 20 Uhr) oder über die Internetseite www.nibelungenfestspiele.de bestellt werden. Ebenso bieten alle bekannten TicketRegional-Vorverkaufsstellen die Karten an, auch dort gilt der Rabatt. Generell kosten die Tickets wieder je nach Kategorie zwischen 29 und 99 Euro. EWR CLEWR-Card-Inhaber erhalten zehn Prozent auf zwei Eintrittskarten bei Buchung über die oben genannte Hotline sowie beim TicketService Worms (gilt nicht in Kombination mit anderen Rabatten).

Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms