Header Weihnachtsaktion

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist neues Mitglied im Kuratorium der Nibelungen-Festspiele

26.07.2018

Mit dem Direktor der NRW School of Governance werden in Zukunft insgesamt 15 hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Medien die Festspiele unterstützen

Am vergangenen Samstag wurde Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte in der jüngsten Sitzung des Kuratoriums der Nibelungen-Festspiele Worms als neues Mitglied ernannt. Der Direktor der NRW School of Governance leitet die Professional School an der Universität Duisburg-Essen, eine Initiative zur Exzellenzförderung in Nordrhein-Westfalen. Mit Worms ist Prof. Dr. Korte eng verbunden, er lebt mit seiner Familie in der Nibelungenstadt. Insgesamt gehören damit 15 hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Medien dem Kuratorium an: Mario Adorf, Harald Christ, Professor Hans-Jürgen Drescher, Peter E. Eckes, Richard Engelhorn sen., Gernot Fischer, Hans Werner Kilz, Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Ilse Lang, Prof. Dr. h.c. Markus Schächter, Propst Tobias Schäfer, Prof. Dr. jur. Oliver Scheytt, Hans Georg Schnücker, Margret Suckale, Prof. Dr. Konrad Wolf. Seit 2004 werden die Festspiele von einem Kuratorium begleitet, deren Mitglieder die Aufgabe haben, das Theaterfestival in vielfältigen Belangen zu unterstützen, mit ihren weitreichenden Kontakten zu fördern und nach außen zu vertreten.

Univ.-Prof. Dr. rer. pol. habil. Dr. phil. Karl-Rudolf Korte studierte Politikwissenschaft, Germanistik und Pädagogik in Mainz und Tübingen. 1983 erwarb er das Staatsexamen und 1988 promovierte er zum Dr. phil. an der Universität Mainz. 1997 folgte die Habilitation im Fach Politische Wissenschaften zum Dr. rer. pol. habil. an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort wurde er für die beste Habilitationsschrift ausgezeichnet.
Nach Vertretungsprofessuren in Trier, Köln, München und Duisburg ist er seit 2002 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen im Fachgebiet „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland und moderne Governance-Theorien“. 2006 wurde er zum „Professor des Jahres“ in der Kategorie Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften durch das Fachmagazin UNICUM-Beruf ausgezeichnet. Seit der Gründung im Jahr 2006 ist er Direktor der NRW School of Governance. Einer breiten Öffentlichkeit ist Korte seit vielen Jahren durch seine Analysen in den Medien bekannt. Als Wahl- und Parteienexperte kennen ihn politisch interessierte Zuschauer des ZDF und anderer öffentlich-rechtlicher Fernsehsender.

Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms