Header Weihnachtsaktion

Service-Hinweis: Besucher werden gebeten, sich elegant zu kleiden

24.07.2018

Für den Besuch des Heylshofparks und den regulären Besuch der Inszenierung werden die Besucher gebeten, sich – unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse – entsprechend elegant zu kleiden. Wir möchten ungern im Vorhinein bestimmte Kleidungsstücke zum Einlass in den Park ausschließen, da auch wir uns den witterungsbedingten Herausforderungen durchaus bewusst sind. Lediglich Sportschuhe, Badekleidung und zu sportliche Bermudas sind von vorneherein ausgeschlossen. Darüber hinaus versucht unser Einlasspersonal die Kleiderordnung nach bestem Wissen und Gewissen den Besuchern nahe zu bringen und umzusetzen. Auch aufgrund verstärkter Einlass- und Taschenkontrollen empfiehlt der Veranstalter rechtzeitig vorab anzureisen. Am besten sollten Besucher größere Taschen daheim lassen. Bitte beachten Sie ferner: Im Park ist das Mitbringen von Speisen und Getränken nicht gestattet. Sie finden im Park ein entsprechendes Angebot an kulinarischen Angeboten und Getränken.

Weitere Service-Hinweise/Abwechslungsreiches Parkprogramm lädt zum täglichen Flanieren ein

Ab dem 20. Juli bis zum 5. August lockt das Theaterfestival täglich mit einer spektakulären Hauptinszenierung vor dem Dom, einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm sowie vielen musikalischen und gastronomischen Highlights im Heylshofpark. Anbei letzte Service-Hinweise für Besucher.

Vorverkauf und Abendkasse
Die Abendkasse vor Ort am Eingang zum Heylshofpark ist täglich geöffnet von 17.30 bis 20.30 Uhr. Bei den Veranstaltungen im Rahmenprogramm öffnet die Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.

Einführungen & Anfangszeit Inszenierung
Die Inszenierung beginnt täglich um 20.30 Uhr, Einlass auf die Tribüne ist jeweils ab 20 Uhr. Wer sich vor dem Theaterbesuch von „Siegfrieds Erben“ noch näher zum Stück informieren möchte, hat dazu bei den Einführungen Gelegenheit. Diese beginnen jeweils um 19 Uhr an den einzelnen Vorstellungsterminen im Foyer des Wormser Theaters. Das Angebot gilt in Verbindung mit einer tagesaktuellen Eintrittskarte für „Siegfrieds Erben“ und ist dann kostenlos. Die Einführung kann auch an einem anderen Tag als die Inszenierung besucht werden, man muss nur das Ticket vorzeigen. Interessierte ohne gültige Karte sind ebenfalls willkommen und zahlen für die Veranstaltung fünf Euro Eintritt. Tickets sind nur vor Ort im Wormser Theater erhältlich.

Wetterregelungen
Die Veranstaltung findet auch bei ungünstiger Witterung wie zum Beispiel Regen statt. Besucher sollten sich in jedem Fall zum Veranstaltungsort begeben, da Informationen über den Veranstaltungsablauf nur vor Ort bekannt gegeben werden.

Kleiderordnung & Sicherheitshinweise
Für den Besuch des Heylshofparks und den regulären Besuch der Inszenierung werden die Besucher gebeten, sich – unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse – entsprechend elegant zu kleiden.
Aufgrund konsequenter Einlass- und Taschenkontrollen kann es am Eingang zu Wartezeiten kommen, weshalb der Veranstalter rät, rechtzeitig vorab anzureisen. Es wird darum gebeten größere Taschen und Rucksäcke zuhause zu lassen. Die Mitnahme von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

Programm im Heylshofpark
Der Heylshofpark ist täglich von 17.30 Uhr bis 1 Uhr geöffnet. Der Zugang kostet zwei Euro. Für Gäste, die eine tagesaktuelle Eintrittskarte für die Inszenierung oder ein Ticket für einen Rahmenprogrammpunkt besitzen oder vorab ein gastronomisches Angebot gebucht haben, ist der Eintritt frei. Im stimmungsvoll illuminierten Park gibt es täglich wechselnde Live-Musik sowie gastronomische Angebote von Gauls Catering. In der Rheinhessenlounge präsentieren sich darüber hinaus im Wechsel die Wormser Weingüter Keller (Pfiffligheim), Ludwig Weinmann und Dr. Schreiber (beide Abenheim) sowie aus Rheinhessen das Weingut Familie Erbeldinger (Bechtheim) und das Weingut Georg Albrecht Schneider (Nierstein).

In Gauls Dinnerzelt wird auch das diesjährige Nibelungenbild „Tausendundeine Glut“ von Sieglinde Schildknecht ausgestellt, welches im Nachgang der Festspiele zu Gunsten des Wormser Tierheims versteigert wird.

Neu im Park: VR-Station und Fotobox
Für den Zeitvertreib zwischendurch und das bleibende Andenken gibt es dieses Jahr im Park zwei neue Angebote: Im Zelt des Freundes- und Förderkreises der Nibelungen-Festspiele kann man Dank einer Kooperation mit der Hochschule Worms und mittels Virtual-Reality-Brille mit den Festspielstars auf der Bühne stehen. Und im Merchandise-Zelt gibt es eine Fotobox, mithilfe der man sich unter anderem auf dem roten Teppich der Premiere verewigen kann.

W-lan
Besucher des Heylshofparks profitieren in diesem Jahr auch vom voranschreitenden Ausbau des kostenloses städtischen W-lan-Netzes: ein entsprechender Hotspot ist mittlerweile ganzjährig vor Ort nutzbar.

Mit der Eintrittskarte ins Nibelungenmuseum
Das Nibelungenmuseum hat während der Festspielzeit täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ins Museum ist kostenfrei bei Vorlage einer Eintrittskarte für die diesjährigen Festspiele.

Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms