Header Weihnachtsaktion

Aktuelles

 
  • 08.11.2018  Regisseurin Lilja Rupprecht

    Regisseurin Lilja Rupprecht
    Regisseurin Lilja Rupprecht
  • 08.11.2018  Nibelungen-Festspiele 2019: Jetzt die besten Karten für die Uraufführung „Überwältigung“ sichern!

    Nibelungen-Festspiele 2019: Jetzt die besten Karten für die Uraufführung „Überwältigung“ sichern!
    Vorverkaufsstart am 12. November. Limitierte Rabatte bis Heiligabend / Das neue Stück von Thomas Melle inszeniert Regisseurin Lilja Rupprecht auf der Nordseite des Wormser Doms / Mit Thomas Melle schreibt einer der gefragtesten deutschen Theaterautoren die Uraufführung für die Wormser Nibelungen-Festspiele 2019 unter der Intendanz von Nico Hofmann. In seinem Stück „Überwältigung“ erzählt der Dramatiker den Nibelungenstoff neu und fragt dabei, ob die Geschichte nicht auch ganz anders, besser ausgehen könnte. Das Schicksal wird auf den Prüfstand gestellt. Die Regisseurin Lilja Rupprecht, deren Inszenierungen derzeit an den großen deutschen Theaterhäusern zu sehen sind, wird Regie auf der Nordseite des Wormser Doms führen. Der Vorverkauf für die Nibelungen-Festspiele 2019 startet ab dem 12. November, verbunden mit einer attraktiven Weihnachtsaktion. „Überwältigung“ wird vom 12. bis 28. Juli 2019 an 16 Abenden (Montag, 22. Juli spielfrei) aufgeführt.
  • 06.08.2018  „Mario-Adorf-Preis“ zum ersten Mal bei den Nibelungen-Festspielen vergeben: Gläserner Drache geht an Schauspielerin Ursula Strauss

    „Mario-Adorf-Preis“ zum ersten Mal bei den Nibelungen-Festspielen vergeben: Gläserner Drache geht an Schauspielerin Ursula Strauss
    Am gestrigen Sonntagabend wurde zum ersten Mal der Mario-Adorf-Preis, der Gläserne Drache für die Hauptinszenierung der Nibelungen-Festspiele Worms, für außergewöhnliche künstlerische Leistungen in der Spielzeit 2018 vergeben. Gewinnerin ist die Schauspielerin Ursula Strauss, die in diesem Jahr als Burgherrin Brunhild in einer der Hauptrollen zu sehen war. Neben einer gläsernen Stele mit einem Drachen-Motiv des Illustrators Hendrik Dorgathen, die der Spezialglashersteller SCHOTT gespendet hat, ist der Preis auch mit 10.000 Euro dotiert. Diese Summe wird vom gebürtigen Wormser Unternehmer Harald Christ gestiftet, der den Preis für die nächsten fünf Jahre finanzieren wird. Der Gewinner wird vom Kuratorium der Festspiele bestimmt, zu dem neben Christ auch Namensgeber und Initiator des Preises Mario Adorf gehört.
  • 06.08.2018  Nibelungen-Festspiele 2018 mit hervorragender Bilanz

    Nibelungen-Festspiele 2018 mit hervorragender Bilanz
    Feuilleton und Besucher feiern „Siegfrieds Erben“ / sehr gute Auslastung von über 95 Prozent / Am Sonntag, 5. August, gehen in Worms die Nibelungen-Festspiele unter der Intendanz von Nico Hofmann und der künstlerischen Leitung von Thomas Laue zu Ende. Mit einer hervorragenden Bilanz: Das vom Feuilleton hoch gelobte und von den Besuchern mit Szenenapplaus gefeierte Stück „Siegfrieds Erben“ von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel unter der Regie von Roger Vontobel bescherte den Verantwortlichen eine sehr gute Auslastung von über 95 Prozent. Zum prominenten Ensemble gehörten unter anderem Jürgen Prochnow, Ursula Strauss, Linn Reusse, Bruno Cathomas und Jimi Blue Ochsenknecht. Das schöne Sommerwetter und ein jeden Abend mit Flaniergästen gefüllter Heylshofpark machten das Festspielerlebnis perfekt.
  • 02.08.2018  Verleihung des Mario-Adorf-Preises am 5. August

    Verleihung des Mario-Adorf-Preises am 5. August
    Erstmals vergeben die Nibelungen-Festspiele in diesem Jahr den „Mario-Adorf-Preis“, den gläsernen Drachen für die Hauptinszenierung der Nibelungen-Festspiele Worms, für außergewöhnliche künstlerische Leistungen in der Spielzeit 2018. Der Preis ist nach dem Schauspieler Mario Adorf benannt, der zu den Initiatoren der Festspiele gehört und seit einigen Jahren im Festspiel-Kuratorium vertreten ist. Zukünftig werden den Preis jährlich Nibelungen-Festspiele vergeben erstmals den „Mario-Adorf-Preis“, den gläsernen Drachen der Nibelungen-Festspiele Worms. / Festspielmitglieder wie beispielsweise Schauspieler, Bühnenbildner oder Regisseure erhalten, die sich durch eine ungewöhnliche künstlerische Leistung oder künstlerisches Engagement ausgezeichnet haben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von dem Unternehmer Harald Christ für die nächsten fünf Jahre gestiftet. Am 5. August 2018 um 19 Uhr wird dieser Preis für außergewöhnliche künstlerische Leistungen im Rahmen der Inszenierung „Siegfrieds Erben“ auf der Bühne im Heylshofpark am Wormser Dom verliehen. Mario Adorf persönlich wird den Preis an einen Künstler der Inszenierung übergeben.
  • 31.07.2018  3sat wirft einen Blick hinter die Kulissen von "Siegfrieds Erben" Samstag 4. August 19.20 Uhr

    3sat wirft einen Blick hinter die Kulissen von "Siegfrieds Erben" Samstag 4. August 19.20 Uhr
    Film von Katja Bäuerle und Cornelia Rettig Erstausstrahlung
  • 30.07.2018  Große Nachfrage: Karten für die Nibelungen-Festspiele nahezu ausverkauft

    Große Nachfrage: Karten für die Nibelungen-Festspiele nahezu ausverkauft
    Restkarten für die Inszenierung von „Siegfrieds Erben“ sind nur noch an der Abendkasse erhältlich / Noch bis einschließlich Sonntag, 5. August, wird bei den Nibelungen-Festspielen das Stück „Siegfrieds Erben“ von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel vor dem Wormser Dom zu sehen sein. Die Nachfrage nach den Tickets für die Inszenierung von Roger Vontobel ist sehr hoch. Für die sechs Vorstellungen von Dienstag bis Sonntag (am Montag, 30. Juli, ist spielfrei) gibt es nur noch Restkarten an der Abendkasse.
  • 26.07.2018  Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist neues Mitglied im Kuratorium der Nibelungen-Festspiele

    Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist neues Mitglied im Kuratorium der Nibelungen-Festspiele
    Mit dem Direktor der NRW School of Governance werden in Zukunft insgesamt 15 hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Medien die Festspiele unterstützen
  • 24.07.2018  Service-Hinweis: Besucher werden gebeten, sich elegant zu kleiden

    Service-Hinweis: Besucher werden gebeten, sich elegant zu kleiden
    Für den Besuch des Heylshofparks und den regulären Besuch der Inszenierung werden die Besucher gebeten, sich – unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse – entsprechend elegant zu kleiden. Wir möchten ungern im Vorhinein bestimmte Kleidungsstücke zum Einlass in den Park ausschließen, da auch wir uns den witterungsbedingten Herausforderungen durchaus bewusst sind. Lediglich Sportschuhe, Badekleidung und zu sportliche Bermudas sind von vorneherein ausgeschlossen. Darüber hinaus versucht unser Einlasspersonal die Kleiderordnung nach bestem Wissen und Gewissen den Besuchern nahe zu bringen und umzusetzen. Auch aufgrund verstärkter Einlass- und Taschenkontrollen empfiehlt der Veranstalter rechtzeitig vorab anzureisen. Am besten sollten Besucher größere Taschen daheim lassen. Bitte beachten Sie ferner: Im Park ist das Mitbringen von Speisen und Getränken nicht gestattet. Sie finden im Park ein entsprechendes Angebot an kulinarischen Angeboten und Getränken.
  • 18.07.2018  Umbesetzung in der Komödie „Die Niere“ im Rahmenprogramm der Nibelungen-Festspiele

    Umbesetzung in der Komödie „Die Niere“ im Rahmenprogramm der Nibelungen-Festspiele
    Schauspielerin Laina Schwarz übernimmt die Rolle von Jana Klinge / Aufführungen am 4. und 5. August im Wormser Theater / Laina Schwarz wird bei den Nibelungen-Festspielen in der Komödie „Die Niere“ neben Katja Weitzenböck, Dominic Raacke und Romanus Fuhrmann zu sehen sein. Sie übernimmt die Rolle der „Diana“ von Jana Klinge, die ein Kind erwartet und daher in Worms leider nicht auftreten kann. Für Laina Schwarz ist es nicht das erste Engagement bei den Nibelungen-Festspielen, bereits in den Jahren 2007 und 2008 stand sie auf der Bühne vor dem Wormser Dom. Damit kehren mit Katja Weitzenböck, Dominic Raacke und nun Laina Schwarz drei ehemalige Ensemblemitglieder der Nibelungen-Festspiele nach Worms für das Kulturprogramm zurück.
Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 
Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms