Informationen zum Autorenwettbewerb

Eine Bewerbung ist leider nicht mehr möglich, die Frist endete am 1. Oktober 2020.

Bewerben können sich junge Dramatiker ab 18 bis 35 Jahren (es zählt das Alter am Tag des Einsendeschlusses). Eine ausgearbeitete Szene zum Thema „Staatsräson“, sowie eine Skizze (ca. 1500 Zeichen ohne Leerzeichen) der Stückidee werden eingereicht. Diese werden dann von einer Fachjury bewertet. Die Schirmherrschaft hat zum zweiten Mal der Bühnenautor der Nibelungen-Festspiele 2018, Feridun Zaimoglu, inne. 

Insgesamt werden fünf Autoren nominiert. Die Bekanntgabe der Nominierungen ist voraussichtlich am 11. Dezember 2020.
Die Nominierung beinhaltet die Einladung zu einem Entwicklungsgespräch mit der Jury, um in diesem Rahmen die Entwürfe zu diskutieren. Die fünf Autoren sind danach aufgefordert, an ihren Werken weiter zu schreiben und diese der Jury ein weiteres Mal vorzulegen. Der Preisträger erhält einen Hauptpreis von 10.000 Euro. Zudem werden alle nominierten Stücke in einer öffentlichen Lesung am Tag der Preisverleihung dem Publikum präsentiert. Dieses vergibt einen Publikumspreis von 2.000 Euro.

Entwicklungsgespräch und Preisverleihung
Im Entwicklungsgespräch, voraussichtlich am 15. Januar 2021, sollen die Nominierten mit den Jurymitgliedern ihre Stücke besprechen und danach weiterentwickeln.
Die Preisverleihung wird voraussichtlich am 17. Juli 2021 stattfinden. Wir bitten alle Nominierten bereits zum 15. Juli 2021 abends anzureisen.
Es ist notwendig, dass die nominierten Autoren sowohl während des Entwicklungsgesprächs als auch bei der Preisverleihung anwesend sind.

Jury
Über die Auswahl der Bewerbungen entscheidet eine Jury. Sie entscheidet ebenso über die Zuerkennung des Hauptpreises. Die Jury trifft ihre Entscheidungen mehrheitlich und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Jury setzt sich zusammen aus fünf Personen:

1. Schirmherr: Feridun Zaimoglu (Autor)
2. Bettina Walther (Fischer Verlag)
3. Christian Holtzhauer (Schauspielintendant Nationaltheater Mannheim)
4. Jürgen Berger (Theaterkritiker)
5. Thomas Laue (Dramaturg)

Zeitplan
Bewerbungsschluss 1. Oktober 2020
Bekanntgabe der Nominierten 11. Dezember 2020
Entwicklungsgespräch für die 5 Nominierten 15. Januar 2021
Einsendeschluss der weiterentwickelten Szenen der 5 Nominierten 1. Juni 2021
Präsentation der 5 nominierten Stücke in einer szenischen Lesung mit anschließender Preisverleihung 17. Juli 2021

Bewerbungsunterlagen zum Download:

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen