Folgen Sie uns auf:
Foto: Gábor Dusa

Barnabás Horkay

Winfried, Joachims Kammerdiener

Barnabás Horkay ausgebildet an der Hochschule für Theater- und Filmkunst in Budapest und aktuell dort Ensemblemitglied, für das Luther-Stück in Worms ist er auch als Choreograph engagiert.


Bildung

2009 - 2014 Hochschule für Theater- und Filmkunst (Budapest)
Bühnenregie - Choreograph/Regisseur für physisches Theater
2007 - 2009 Ady Endre Oberschule, Schauspielklasse


Berufserfahrung
2014 - Assistent des Professors an der Universität für Theater- und Filmkunst (Budapest)

Ausführende Werke
2011 - Shakespeare: Troilus und Cressida, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Schlosstheater Gyula)
2012 - Carlo Gozzi: La Donna Serpente, Regie: Gábor Zsámbéki (Ódry Színpad)
2012 - Franz Kafka: Das Schloss, Regie: Attila Soós (Ódry Stage)
2012 - István Tasnádi: Tranzit, Regie: Iván Hargitai (Zsolnay Negyed, Pécs)
2013 - János Arany: Toldi, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Ódri Színpad)
2013 - Wassili Sigarjew, Kornél Laboda: Die Schwelle, Regie: Máté Hegymegi (Ódry Stage)
2013 - ifjúliszt, Choreograph: Kristóf Widder (Ódry Stage)
2013 - Pop Festival 40, Regie: Enikő Eszenyi (Vígszínház)
2013 - Igor Strawinsky: Les Noces, Choreograph: Csaba Horváth (MÜPA, Budapest)
2013 - Caryl Churchill: The Skriker, Regie: Gábor Tengely (Budapest Bábszínház)
2013 - Georg Büchner: Lenz, Regie: Attila Soós (Jurányi Inkubator Theater)
2013 - Agota Kristof, László Krasznahorkay: Gnade, Regie: Kristóf Widder (Ódry Színpad)
2013 - Jorge Diaz: El Problema y su Cura, Regie: Máté Czakó (Ódry Színpad)
2014 - Sándor Tar: Unsere Straße, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Ódry Stage)
2014 - Euripides: Orestes, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Radnóti Theater)
2014 - Péter Bornemissza, János Háy: Ungarische Elektra, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Csiky Gergely Theater, Kaposvár)
2014 - Jenő Heltai: Lumpáciusz Vagabundusz, Regie: Enikő Eszenyi (Vígszínház)
2014 - Zsigmond Móricz: Schmetterling, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Vörösmarty Theater, Székesfehérvár)
2014 - Boris Vian: L'écume des jours, Regie: Balázs Benő Fehér (Ódry Színpad)
2014 - Cleansed: Regie: Attila Soós (Trafó Haus der zeitgenössischen Kunst)
2015 - Fjodor Dostojewski: Verbrechen und Strafe, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Szkéné Theater)
2015 - Heinrich von Kleist: Kohlhaas, Regie: Máté Hegymegi (Szkéné Theater)
2015 - Frederico Gracía Lorca: Bodas de sangre, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Vörösmarty Theater, Székesfehérvár)
2015 - Sándor Tar-Tibor Keresztury: Dein Königreich, Choreograph-Regisseur Csaba Horváth (Trafó Haus der zeitgenössischen Kunst)
2016 - Béla Bartók: Konzert, Choreograph: Csaba Horváth (Ördögkatlan Festival, Beremend, Várkert Bazár, Budapest)
2016 - Béla Bartók: Streichquartett Nr. 5, Choreograph: Csaba Horváth (Várkert Bazár, Budapest)
2016 - László Krasznahorkay: Never Mind, Regie: Kristóf Widder (Jurányi Incubator House)
2017 - Sándor Tar-Csaba Mikó: Graue Taube, Regie: Csaba Horváth (Studio "K" Theater)
2017 - Henrik Ibsen: Peer Gynt, Regie: Máté Hegymegi (Studio "K" Theater)
2017 - Antal Szerb: Reise bei Mondschein, Regie: Vilmos Vajdai (TÁP Theater, Trafó Haus der zeitgenössischen Kunst)
2017 - Anders Thomas Jensen: Adams æbler, Regie: Rémusz Szikszai (Radnóti Theater)
2018 - Nikolaj Erdman: Der Selbstmörder, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Szkéné Theater)
2018 - Georg Büchner: Woyzeck, Regie: Máté Hegymegi (Szkéné Theater)
2018 - Vaterland, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth (Trafó Haus der zeitgenössischen Künste)
2019 - Sándor Weöres: Octopus, oder St. Georg und der Drache, Regie: Péter István Nagy (Ódry Színpad)
2019 - Gulag, Choreograf: Lilla Barna (Ódry Színpad)
2019 - Tar Sándor - Dargay Marcell: Weg, egal wohin, Choreograph-Regisseur: Csaba Horváth (Trafó Haus der zeitgenössischen Kunst, Muth Theater)
2020 - Jean Racine: Andromakhé, Regie: Ildikó Gáspár (Theater Örkény István)



Kreative Arbeiten
2014 - Gentlemen's Guide to the Knife, Choreograph (Zsábéki Theatre Base, Regie: Mátyás Péter Szabó)
2014 - Bertold Brecht: Ja Sager, Choreograph (MÜPA, Regie: Eszter Novák)
2014 - Samuel Beckett: Warten auf Godot, Choreograph (Katona József Theater, Regie: Gábor Zsámbéki, Tamás Ascher)
2015 - Astrid Lindgren: Pippi Langstrump, Choreograf (Ungarisches Theater von Pest, Regie: Eszter Novák)
2015 - C. Roos: Yelow Line, Choreograph (Ódry Színpad, Regie: Gábor Zsámbéki)
2016 - Bernard-Marie Koltes: Roberto Zucco, Regieassistent (Ódry Színpad, Choreograph/Regisseur: Csaba Horváth)
2016 - László Dés, Péter Geszti, Krisztián Grecsó: Die Paul Street Boys - Choreografische Assistenz (Vígszínház, Regie: László Marton)
2016 - Frederick Knott: Wait Until Dark, Choreograph (Orlay Produkciós Iroda, Regie: Eszter Novák)
2016 - Horváth János Antal: Mein letzter Tag auf der Erde, Choreograph (Ódry Színpad, Regie: Renátó Olasz)
2017 - Friedrich Schiller: Die Räuber, Choreograph (Ódry Színpad, Regie: Renátó Olasz)
2017 - Réka Tóth Ágnes, Magda Szécsi: Kies, Regie (Theater Gólem)
2018 - Alfred Döblin: Berlin, Alexanderplatz, Choreograph (Katona József Theater, Regie: Dániel Kovács D.)
2018 - Királyhegyi Pál: My First Two Hundred Years, Choreograph



Filme
2016 – Csak színház és más semmi season 3 (director: Bence Miklauzic), actor
2017 – On Body and Soul (director: Ildikó Enyedi), actor
2017 – Graffity (director: Bálint Barcsay), actor
2019 – Earworm (director: Szilárd Bernáth), actor, choreographer
2019 – Those Who Remained (director: Barnabás Tóth), actor
2021 – Nagykarácsony (director: Dániel Tiszeker), choreographer



Preise
2014 11. Festivalul Medieval Suceava - Best Performance by an Actor in a Supporting Role

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Folgen Sie uns auf:

 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen