Foto: Miklos Szabo

Palle Steen Christensen

Bühnenbild

Palle Steen Christensen studierte zunächst Theaterwissenschaft an der Universität Kopenhagen und von 1999 bis 2003 Bühnen- und Kostümbild an der Staatlichen Theaterschule in Kopenhagen. Neben regelmäßigen Engagements für das Theater Århus und das Aalborg Theater stattete er Film- und Fernsehsets aus, z. B. für das dänische Satiremagazin Wulffmorgenthaler. Seit 2011 arbeitet er regelmäßig am Königlichen Theater Kopenhagen, er realisierte die Bühnenbilder u. a. für „Crime and Punishment“, „Frankenstein Remade“, Lars von Triers „The Kingdom“ und „Hexenjagd“. Die Außenspielstätte des Königlichen Theaters Kopenhagen „Det Røde Rum" betreute er von 2011 bis 2015 als Ausstattungsleiter und Bühnenbildner. Für das Royal Opera Haus in Kopenhagen zeichnete er sich verantwortlich für die Bühnenbilder von „Momo and the Time Thieves”, Puccinis „Fanciulla Del West” und Hans Abrahamsens „The Snow Queen“. Seine erste Zusammenarbeit mit Roger Vontobel fand 2015 anlässlich der Inszenierung von Arthur Millers „Hexenjagd“ in Kopenhagen statt. Der Däne war 2016, ebenfalls an der Seite von Roger Vontobel, am Nationaltheater Mannheim als Bühnenbildner für Verdis „Aida“ tätig. Im Frühjahr 2020 wird er am Schauspielhaus Frankfurt „Früchte des Zorns” gemeinsam mit Roger Vontobel auf die Bühne bringen. Bei den Nibelungen-Festspielen 2018 war er in der erfolgreichen Inszenierung von Roger Vontobel „Siegfrieds Erben“ für das Bühnenbild verantwortlich.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms