Werkstattgespräche zu "Überwältigung"

Seit 2015 wird das Publikum in dieser Veranstaltungsreihe dazu eingeladen, seine Erwartungen, Gedanken und Eindrücke zu der jeweils aktuellen Inszenierung zu reflektieren, in diesem Jahr zu "Überwältigung" von Thomas Melle.

Ort

Museum Heylshof, Stephansgasse 9 Eintritt frei

Termine

Fr, 19.07.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr, 26.07.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Die Werkstattgespräche richten sich an Zuschauer, die bereits eine Vorstellung von Lilja Rupprechts Inszenierung vor dem Dom in diesem Jahr gesehen haben und sich mit anderen über dieses Erlebnis austauschen möchten: Was fasziniert, was irritiert? Die gemeinsame Diskussion soll zu neuen Sichtweisen auf die Inszenierung inspirieren, individuelle Blickwinkel erweitern und zum besseren Verständnis einzelner Aspekte beitragen. Darüber hinaus wollen die Nibelungen-Festspiele erfahren, was ihr Publikum fühlt und denkt.
Die Werkstattgespräche werden von Hanna Voss vom theaterwissenschaftlichen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz angeleitet und moderiert. Dies basiert auf einer Kooperation, welche seit vier Jahren auf die inhaltliche Befragung und deren Analyse in Bezug auf die jährlichen Inszenierungen abzielt. In diesem Sommersemester 2019 bietet die Mainzer Theaterwissenschaft bereits zum zweiten Mal ein Seminar dazu an.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms