Nibelungen aktuell - Theaterbegegnungen

Nibelungen aktuell
Theaterbegegnungen

Die Theaterbegegnungen sind das Kultur-, Gesprächs- und Debattierforum der Nibelungen-Festspiele. In der herrlichen Kulisse des Heylshofparks am Dom treffen sich Künstler, Meinungsführer, Entscheidungsträger, Nachwuchstalente und Musiker zum Diskutieren, Debattieren, Vortragen und Gestalten.

In diesem Jahr werfen die Theaterbegegnungen einen Blick in die Zukunft. Die Festspiele werden in den kommenden Jahren ein Ort des großen und gleichzeitig publikumswirksamen Autorentheaters sein. Jedes Jahr ist ein hochkarätiger Uraufführungstext Ausgangsbasis und künstlerisches Zentrum der Festspiele. Verschiedene Autoren schreiben im Auftrag der Festspiele das Nibelungenlied fort. Sie befragen den Nibelungenstoff deutlich und klar lesbar von einer heutigen Position aus, beschäftigen sich inhaltlich aber auch in unterschiedlichen Lesarten mit der Grundgeschichte und dem Ur-Stoff der Nibelungenerzählung.

Die Theaterbegegnungen fragen, wie stark ein Stoff verändert und verfremdet werden darf. Sind inhaltliche Widersprüche zum Nibelungenlied denkbar und inwiefern sinnstiftend? Wie stark ändert sich durch neu gesetzte Bezüge die Wirksamkeit des Nibelungenliedes auf den Zuschauer?

Darüber soll an den Theaterbegegnungen mit den Autoren des Stückes 2018 und dem schreibenden Nachwuchs diskutiert werden. Wir wollen hinterfragen, was das Nibelungenlied für Autoren für heute aktuell macht und welcher literarische Neuansatz für ein Stück über die Nibelungen interessant ist.

Veranstaltungsablauf

11 Uhr
Intendant Nico Hofmann und der Künstlerische Leiter Thomas Laue im Gespräch mit dem Filmkritiker Rüdiger Suchsland zur aktuellen Inszenierung und mit einem Ausblick auf die Zukunft

12 Uhr
Szenische Lesung „Blut.Engel“ von Judith Sophie Grytzka, eingerichtet von Oliver Endreß mit Charlotte Puder, Peter Elter, Felicity Grist und Eva Maria Sommersberg


12.30 Uhr
Musiker des Nibelungen-Ensembles mit Musik aus „Siegfrieds Erben“

13.30 Uhr
Diskussionsrunde mit dem Künstlerischen Leiter Thomas Laue, den Autoren des Stückes „Siegfrieds Erben“ Feridun Zaimoglu und Günter Senkel sowie mit dem Schriftsteller und Preisträger des Autorenwettbewerbs 2017 Maximilian Lang. Moderation: Rüdiger Suchsland.

Unterstützt von der Kasino- und Musikgesellschaft Worms.

22. Juli 2018 - 11 Uhr
Heylshofpark
am Wormser Dom
Eintritt 17 Euro


Charlotte Sprenger
Foto: Bernward Bertram
Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms