Ferienworkshop für Jugendliche

Ferienworkshop für Jugendliche
Nibelungen – Kunst – Fabrik: Fake oder Fakten?

Alternative Fakten, Fake-News. In der heutigen Zeit stellt sich stets die Frage: Stimmt das eigentlich, was da geschrieben steht? Es ist wichtig, beurteilen zu können, ob eine Geschichte wahr sein könnte oder ob sie erfunden ist. Wie kann man Fakten von Fakes unterscheiden? Die Nibelungensage ist den meisten Menschen in groben Zügen bekannt. Doch was, wenn bei der Überlieferung Dinge falsch verstanden oder aus politischen Gründen absichtlich falsch weitergegeben wurden, wenn sich die Geschichte der Nibelungen eigentlich anders zugetragen hat, als sie weitererzählt wird?
Der Ferienworkshop „Nibelungen – Kunst – Fabrik“ von und mit Tobias Steinfeld, der den Publikumspreis des Autorenwettbewerbs der Festspiele 2017 gewonnen hat, macht sich auf die Suche nach einer alternativen Nibelungensage. Die Teilnehmer erzählen die Geschichte der Nibelungen neu und vielleicht ganz anders als die ursprüngliche Sage. Gemeinsam werden sie Dinge sammeln, basteln und überlegen, welche Rolle diese Gegenstände für ihre eigene und neue Nibelungenerzählung haben könnten. Dabei sind gute Ideen und viel Phantasie gefragt.
Zum Abschluss des Workshops wird eine Ausstellung mit den Fundstücken und deren Geschichte eröffnet. Spielerisch und mit hohem Spaßfaktor erfahren die Jugendlichen etwas über die Nibelungen und lernen gleichzeitig, sich kritisch mit Medieninhalten auseinanderzusetzen.

Es werden zwei Projektwochen zur Auswahl angeboten.


Alter von 15 bis 20 Jahren

18. bis 21. Juli 2018
Teilnehmerbeitrag 5 Euro 

Ablauf:
18.07.2018 von 11.00 bis 15.00 Uhr
Museumsbesuch im Nibelungenmuseum, Fischerpförtchen 10, 67547 Worms

19.07.2018 von 11.00 bis 15.00 Uhr
Materialsammlung, an diversen Orten in Worms

20.07.2018 von 11.00 bis 16.00 Uhr
Basteln, Atelier im Kunsthaus, Prinz-Carl-Anlage 19, 67547 Worms

21.07.2018 von 11.00 bis 15.00 Uhr
Textarbeit, Festspielbüro, Von-Steuben-Str. 5, 67549 Worms

22.07.2018 / Uhrzeit und Ort noch offen
Vernissage


Alter von 10 bis 15 Jahren
25. bis 28. Juli 2018

Teilnehmerbeitrag 5 Euro

Ablauf:
25.07.2018 von 11.00 bis 15.00 Uhr
Museumsbesuch im Nibelungenmuseum, Fischerpförtchen 10, 67547 Worms

26.07.2018 von 11.00 bis 15.00 Uhr
Materialsammlung, an diversen Orten in Worms

27.07.2018 von 11.00 bis 16.00 Uhr
Basteln, Atelier im Kunsthaus, Prinz-Carl-Anlage 19, 67547 Worms

28.07.2018 von 11.00 bis 15.00 Uhr
Textarbeit, Festspielbüro, Von-Steuben-Str. 5, 67549 Worms

29.07.2018 / Uhrzeit und Ort noch offen
Vernissage


Nur mit Voranmeldung bei Teodora Peeva
Telefon 06241 – 2000 404 oder unter t.peeva@nibelungenfestspiele.de

Es findet eine Vernissage zu den beiden Projektwochen am 22. Juli 2018 statt. Nähere Informationen werden auf www.nibelungenfestspiele.de bekannt gegeben.

Charlotte Sprenger
Foto: Anja Koehler
Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms