header-2018

Inszenierung 2018

Roger Vontobel führt Regie, Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel schreiben Stück

 
 
 

Mit dem Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel schreiben zwei der radikalsten literarischen Stimmen Deutschlands das Stück für die Wormser Nibelungen-
Festspiele 2018. Der viel beachtete Schweizer Roger Vontobel wird das Stück inszenieren. Vontobel, den eine langjährige Zusammenarbeit an unterschiedlichen Bühnen mit dem neuen Künstlerischen Leiter der Festspiele Thomas Laue verbindet, gilt als ein Regisseur, der im großen Format Geschichten erzählen kann und dabei immer nach einer klaren
gesellschaftspolitischen und gegenwartsbezogenen Lesart sucht.

Vontobel führte Regie unter anderem am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Schauspiel Essen, an den Münchner Kammerspielen, am Schauspiel Bochum, am
Deutschen Theater Berlin, am Schauspiel Köln, am Royal Danish Theatre in Kopenhagen und am Staatsschauspiel Dresden. Dort entstand unter anderem 2010 seine Inszenierung von Schillers „Don Carlos“, die mit dem wichtigsten deutschen Theaterpreis „Der Faust“ ausgezeichnet und zum Berliner Theatertreffen 2011 eingeladen wurde. 2015 inszenierte er an der Hamburger Staatsoper seine erste Oper, zukünftig wird an der Oper Mannheim regelmäßig Regie führen. Er war Hausregisseur am Schauspielhaus Bochum und ist derzeit unter anderem regelmäßig am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig, zuletzt bei „Gilgamesh“ und „Medea“.

Das Stück der Nibelungen-Festspiele 2018 knüpft in seiner Fortsetzung des alten Mythos an das Ende von Friedrich Hebbels Bearbeitung an und lässt König Etzel nach dem Tod von Kriemhild und den Burgundern nach Worms reisen, um dort sein Erbe einzufordern. Doch er ist nicht der einzige, der vor dem Dom Anspruch auf den sagenumwobenen Nibelungenschatz erhebt. Denn in Worms stehen bereits Siegfrieds Eltern aus Xanten vor der Tür und fordern ebenfalls den Nachlass ihres toten Sohnes.

Die Festspiele werden eine hochkarätige Uraufführung mit großer Ensemblebesetzung auf der Nordseite des Wormser Doms zeigen, die den Urstoff des Nibelungenmythos mit den großen Themen der Gegenwart verbindet. Die Nibelungen-Festspiele in Worms gehören zu den renommierten Open-Air-Theaterfestivals in Deutschland und finden seit 2002 jährlich im Sommer vor dem mächtigen Kaiserdom statt, seit 2015 unter der Intendanz von Nico Hofmann. Neuer Künstlerischer Leiter ist Thomas Laue. Die Geschäftsleitung
der Nibelungenfestspiele gGmbH Worms besteht aus Geschäftsführer Sascha Kaiser und der Künstlerischen Betriebsdirektorin Petra Simon.

Dominszenierung 2017

Bild: Inszenierung 2017 vor der Westseite des Wormser Doms

 
 
 

Die Nibelungen-Festspiele Worms - Große Namen, großes Theater und große Emotionen vor einer atemberaubenden Kulisse

Die Nibelungen gehören zu den bekanntesten deutschen Sagen und sind Teil des UNESCO-Weltdokumentenerbes. Sie werden seit 2002 in immer neuen Interpretationen am Originalschauplatz des Nibelungenliedes vor dem historischen Wormser Kaiserdom aufgeführt.

Als 2002 die Nibelungen-Festspiele in der Stadt Worms am Rhein gegründet wurden, konnte niemand erahnen, welche Erfolgsgeschichte das Theaterereignis vor dem Wormser Dom schreiben würde. Mittlerweile zählt das Kulturfestival, das jährlich im Sommer in Rheinland-Pfalz – einbettet in die Regionen Rhein-Main, Rhein-Neckar und Rheinhessen – stattfindet, zu den herausragenden Festspielen in Deutschland mit internationalem Renommee: Jedes Jahr ziehen die Nibelungen-Festspiele Tausende Menschen in ihren Bann, live vor Ort oder bei den Fernsehübertragungen von ZDF oder SWR. Anziehungspunkt für eine große Anzahl von Besuchern ist die Freilichtbühne vor der Kulisse des Kaiserdoms, mit den beeindruckenden Bühnenbildern und einer einzigartige Akustik.

Die erste Garde deutscher Film- und Theaterschauspieler zeigt spektakuläre Inszenierungen auf der Freilichtbühne vor dem Wormser Dom und hat den Festspielen internationale Beachtung gebracht. Über die mediale Berichterstattung werden jährlich mehrere Millionen Menschen bundesweit erreicht.

Auch das hochkarätig besetzte Festspielprogramm mit Musik, Schauspiel, Lesungen und Diskussionsrunden sowie der stimmungsvoll illuminierte Heylshofpark, der mit seinem außergewöhnlichen Ambiente zu den schönsten Freilicht-Foyers Deutschlands zählt, locken jeden Sommer ein großes Publikum. Zur Premiere kommen Prominente aus Politik, Gesellschaft, Sport, Kunst und Kultur. Sie machen die Festspiele zu einem schillernden, gesellschaftlichen Ereignis.

Dieter Wedel hat die Festspiele seit 2002 zuerst als Regisseur und seit 2004 als Intendant geleitet. Seit 2015 ist der erfolgreiche Filmproduzent Nico Hofmann Intendant der Nibelungen-Festspiele. Er macht Worms zur Stätte von qualitativ hochwertigen Uraufführungen, die das Nibelungenthema von einer neuen Seite beleuchten und vertiefen.

Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms