WAGNERs RING im Nibelungenmuseum Worms

Sonderöffnungszeiten während der Nibelungen-Festspiele: Montag bis Sonntag: 10 bis 19 Uhr
Freier Eintritt bei Vorlage einer Eintrittskarte für die Nibelungen-Festspiele 2017

Bildgewaltige Szenen, atemberaubende Requisiten und dazu die unverkennbare Musik Richard Wagners – all das bietet die Ausstellung „WAGNERs RING “ im Nibelungenmuseum, die sich der wohl bekanntesten Rezeption der Nibelungensage widmet. 

Durch Wagners vierteiligen Opernzyklus hat der Nibelungenstoff im 19. und 20. Jahrhundert eine seiner bedeutendsten künstlerischen Prägungen erfahren und eine beträchtliche Verbreitung gefunden. Wer sich mit dem Nibelungenlied und seiner Wirkung beschäftigt, der kommt an Wagners Werk nicht vorbei. Kein Wunder also, dass ihm das Nibelungenmuseum Worms eine eigene Ausstellung widmet.

Die Bearbeitung des renommierten Theatermachers Achim Freyer, die zu den eindrucksvollsten Ring-Inszenierungen der Gegenwart zählt, dient dabei als Beispiel einer modernen Bearbeitung von Wagners Lebenswerk. An acht Stationen können die Museumsbesucher anhand von Requisiten in die faszinierende Bilderwelt Freyers eintauchen.

Ein begleitender Mediaguide zeigt prägnante Szenen aus seiner Inszenierung am Mannheimer Nationaltheater mit passenden Kommentaren, die das Geschehen erläutern. In den Videoclips finden die Besucher die im Museum ausgestellten Requisiten wieder. Neben den Informationen zu Wagners Ring, hält die Museumstour an jeder der acht Stationen auch eine Interpretation Achim Freyers bereit. Über das Leben und Schaffen des Komponisten informieren ein Dokumentarfilm sowie ein Interview mit dem namhaften Wagner-Experten Professor Dr. Dr. Dieter Borchmeyer. Der Literaturwissenschaftler beantwortet unter anderem die Frage, wie viel Nibelungenlied im Opernzyklus steckt, und vergleicht andere Wagner-Interpretationen mit der von Achim Freyer.


Sehturm
Foto: Stefan Blume
Wagner Ausstellung
Foto: Stefan Blume
Wotan Puppe
Foto: Stefan Blume
Sponsor EWR Logo
S-Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Sponsor Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms