Valerie Koch

LADY ADLER ZU STAHL

Nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin arbeitete Valerie Koch am Maxim Gorki Theater, am Deutschen Theater Berlin, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und am Staatstheater Stuttgart. In Film- und Fernsehproduktionen war Valerie Koch u. a. zu sehen in „Verfehlung“ (Regie: Gerd Schneider, 2014), „Polizeiruf 110 - Wendemanöver“ (Regie: Eoin Moore, 2015), „Tatort - Hydra“ (Regie: Nicole Wegmann, 2014), „Phoenix“ (Regie: Christian Petzold, 2013), „Krupp - eine deutsche Familie“ (Regie: Carlo Rola, 2008), „Todsünde“ (Regie: Matti Geschonneck, 2007) und „Ein toter Bruder“ (Regie: Stefan Krohmer). Für ihre Darstellung in „Die Anruferin“ wurde sie 2008 für den Deutschen Filmpreis als „Beste Darstellerin“ nominiert und 2007 auf dem Filmfest München mit dem Förderpreis Deutscher Film als „Beste Nachwuchsschauspielerin“ ausgezeichnet.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen