Maik Solbach

Narr

Maik Solbach absolvierte sein Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Bereits während des Studiums gastierte er bei den Wiener Festwochen und wurde ans Burgtheater Wien als festes Ensemblemitglied engagiert. Von hier aus wechselte er ans Düsseldorfer Schauspielhaus, wo er in einer Kritikerumfrage für seine Darstellung der Titelrolle in „Anatol“ von Artur Schnitzler zum Nachwuchsschauspieler des Jahres 2000 in NRW gewählt wurde. Es folgten feste Engagements ans Schauspielhaus Bochum und ans Schauspielhaus Zürich. Hier spielte er u.a. die Titelrolle in „Clavigo“ von J.W. von Goethe, Marquis Posa in „Don Carlos“ von F. Schiller, Tom in „Die Glasmenagerie“ von Tennessee Williams. Unter der Intendanz von Karin Beier war er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Köln. Parallel führten ihn Gastengagements u.a. an die Volksbühne Berlin, zu den Salzburger Festspielen, an die Bayerische Staatsoper, zu den Ruhrfestspielen Recklinghausen und zurück ans Burgtheater. Derzeit gastiert er u.a. am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und am Théâtre National du Luxembourg. Er arbeitete u.a. mit Karin Henkel, Jürgen Gosch, Matthias Hartmann, Roland Schimmelpfennig, Herbert Fritsch, Sebastian Nübling, William Forsythe, Katie Mitchell und Sebastian Kreyer. Zudem ist Maik Solbach in Film- und Fernsehproduktionen tätig, so z.B. als „Alfred“ in dem Kinofilm „Ein Geschenk der Götter“, welcher 2014 den Publikumspreis auf dem Münchner Filmfest gewann und für den Deutschen Filmpreis 2015 vornominiert ist.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms