Heiko Pinkowski

Dietrich

Heiko Pinkowski machte erste Bühnenerfahrungen als Schüler im Kinder- und Jugendtheater Kresch seiner Heimatstadt Krefeld. Danach studierte er Bauingenieurwesen in Aachen, später Germanistik und Philosophie in Köln. Während des Studiums spielte er am Stadttheater Krefeld, der Studiobühne Köln und am Berliner Schillertheater. Danach folgten Engagements am Theater der Landeshauptstadt Magdeburg, der Bauhaus-Bühne Dessau, dem Theater Luzern, dem Theater Basel und der Bayerischen Staatsoper München, an der er 2013 und 2015 gastierte. Seit 2001 ist Heiko Pinkowski in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. So arbeitete er unter anderem mit Rainer Kauffmann in „Ein starker Abgang“, mit Doris Dörrie in „Die Friseuse“, mit Sigi Rothmund in „Donna Leon“ und Züli Aladag in „Die Fahnderin“. 2010 gründete er zusammen mit Produzentin Anne Baeker, Kameramann Dennis Pauls und Regisseur Axel Ranisch die Produktionsfirma „Sehr gute Filme“. Das Team erlangte gleich mit den ersten Filmen, der Independent Produktion „Dicke Mädchen“ und dem Kinderfilm „Reuber“ (Filmstart Mai 2015), zahlreiche Preise nationaler wie internationaler Festivals. Das Queens World Filmfestival kürte Pinkowski, der für „Dicke Mädchen“ auch als Ko-Autor und Produzent fungierte, im Jahr 2013 zum besten Schauspieler. Im Juni feiert „Alki Alki“, eine weitere Zusammenarbeit mit dem Regisseur Axel Ranisch, seine Premiere. Abgedreht hat Heiko Pinkowski vor kurzem unter der Regie von Max Zähle den Film „Schrotten“, eine Koproduktion von NDR, HR und arte. Heiko Pinkowski arbeitet und lebt als Schauspieler, Autor und Produzent mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Berlin.

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms