"Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jus Süß" (2011)

Premiere 25.06.2011

Inszenierung: Dieter Wedel

Plakat: Jud Süss (2011) 
Plakat: Jud Süss (2011)
 

Intendant

Dieter Wedel

Ensemble

Joseph Süß Oppenheimer - Rufus Beck
Isaak Landauer – Peter Striebeck
Herzog Karl Alexander – Jürgen Tarrach
Herzogin Marie-Auguste – Teresa Weißbach
Remchingen, Erster Minister – Manfred Zapatka
Sibylle Remchingen, seine Tochter – Natascha Paulick
Speckenschwardt, General – Philipp Otto
Sturm, Mitglied der Landstände – André Eisermann
Burkhart, Bürgermeister von Stuttgart – Tilo Keiner
Luzie Fischer, eine Schankmagd – Felicitas Woll
Graziella, Schauspielerin und Tänzerin – Nadine Schori
Gräfin Wilhelmine von Grävenitz – Heike Kloss
Frau von Götz – Anouschka Renzi
Dorothea von Götz – Dominique Voland
August von Götz – Sebastian Achilles
Demler, ein Pächter – Johannes Brandrup
Babette, seine Tochter – Valentina Jimenez Torres
Lakai – Peter Wagner
Hofprediger – Joern Hinkel
Diener – Thorsten Kublank

Bildergalerie

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Ticket-Hotline: 01805-337171*

*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 

Nibelungenfestspiele gGmbH
der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Stadt Worms
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen