GOLD - Nibelungen-Festspiele 2016
GOLD - Nibelungen-Festspiele 2016
GOLD
1
Leseprobe4
Leseprobe 7
1
2
Leseprobe4
3
Leseprobe 7
4
Nuran David Calis

Vorfreude auf die Inszenierung: Regisseur Nuran David Calis und Autor Albert Ostermaier bei den Proben. 
Foto: Bernward Bertram

Die Proben laufen!

Sechs Wochen lang proben die Schauspieler der Nibelungen-Festspiele für die Komödie „GOLD. Der Film der Nibelungen“, die von den Dreharbeiten für einen Nibelungenfilm vor dem Wormser Dom erzählt. Regisseur Nuran David Calis forderte zum Auftakt im Wormser Theater von den Schauspielern, sich nicht zu scheuen, die Auseinandersetzung während der Proben zu suchen. „Traut euch das. Geht in die Konflikte“, so Calis. Nur durch Reibung lasse sich die Dynamik
erzeugen, die das Stück lebendig mache.

Das Publikum kann sich auf eine Aufführung freuen, die nicht nur einen tiefgründigen Blick auf die Film- und Theaterbranche wirft, sondern auch aktuelle gesellschaftliche Fragen verhandelt. Nuran David Calis: „,GOLD‘ spannt die Parabel der Nibelungen auf unsere heutige Welt, unsere Kunst zu überleben ist von dieser Erzählung und deren Konflikten durchdrungen.
Die Inszenierung wird der Versuch sein, sich diesen Konflikten zu stellen, ihnen eine ästhetische Form zu verleihen, um emotional und erkenntnisreich den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen.“

 

Vladimir Burlakov, Dennenesch Zoudé und Heiner Lauterbach bei den Nibelungen-Festspielen 2016

Vladimir Burlakov, Dennenesch Zoudé und Ayse Bosse sind weitere Mitglieder des hochkarätigen Ensembles der Nibelungen-Festspiele 2016. Sie spielen in „GOLD. Der Film der Nibelungen“ unter anderem an der Seite von Uwe Ochsenknecht, Josef Ostendorf, Dominic Raacke, Katja Weitzenböck, Michaela Steiger, Alexandra Kamp und Ismail Deniz. 

Zusätzlich darf man sich auf Heiner Lauterbach freuen, der in einem Videoeinspieler als Bürgermeister mitwirken wird. Zwei weitere Ensemblemitglieder werden noch bekannt gegeben. 

Insgesamt 16 Schauspieler und zehn Musiker werden vom 15. bis zum 31. Juli auf der imposanten Freilichtbühne vor dem Wormser Dom zu sehen sein.

Heiner Lauterbach

Heiner Lauterbach wird in einem Videoeinspieler als Bürgermeister mitwirken.
Foto: Viktoria Lauterbach

 
Ensemble 2016

Pressekonferenz Nibelungen-Festspiele 11. April 2016 ( v. l. n. r.): Josef Ostendorf, Dominic Raacke, Alexandra Kamp, Uwe Ochsenknecht, Nico Hofmann, Nuran David Calis, Katja Weitzenböck und Ismaill Deniz. Foto: Bernward Bertram

Hochkarätiges Ensemble

Pressekonferenz April 2016

Uwe Ochsenknecht, Josef Ostendorf, Alexandra Kamp, Katja Weitzenböck, Dominic Raacke, Ismail Deniz, Michaela Steiger, Constanze Wächter, Sascha Göpel sowie Maximilian Laprell und andere spielen vom 15. bis 31. Juli vor dem Dom

„GOLD. Der Film der Nibelungen“: Ein Filmteam um den Regisseur Arsenij Kubik, den Produzenten Konstantin Trauer und den Drehbuchautor Charlie P. Weide nimmt vor dem Wormser Dom in einem Nachtdreh den Königinnenstreit zwischen Kriemhild und Brünhild auf. „Der Film der Nibelungen“, das war der Lebenstraum des exzentrisch-genialen Produzenten. ...

 

Uwe Ochsenknecht Hauptrolle bei den Festspielen

Pressemitteilung März 2016 

Uwe Ochsenknecht übernimmt die Hauptrolle des Produzenten im Theaterstück „GOLD. Der Film der Nibelungen” 

Großer Namen in einem neuen Stück: Der Filmschauspieler Uwe Ochsenknecht wird bei den Wormser Nibelungen-Festspielen eine Hauptrolle übernehmen. Vom 15. bis zum 31. Juli 2016 finden diese das zweite Mal unter der Intendanz des Filmproduzenten Nico Hofmann statt.

Uwe Ochsenknecht

Foto: Jim Rakete

 
Nuran David Calis Regisseur

Foto: Christian Rolfes

Nuran David Calis inszeniert „GOLD“

Uraufführung des Theaterstückes „GOLD. Der Film der Nibelungen“ von Albert Ostermaier in der Regie von Nuran David Calis (Bild)

Neue Spielzeit, neues Stück: Vom 15. bis zum 31. Juli 2016 finden die Nibelungen-Festspiele das zweite Mal unter der Intendanz von Nico Hofmann statt. In „GOLD. Der Film der Nibelungen“ erzählt der Autor Albert Ostermaier von einem Filmdreh vor dem Dom, bei dem der berühmte Königinnenstreit der Nibelungensage nicht nur vor der Kamera zu eskalieren droht, sondern auch hinter den Kulissen. Inszeniert wird „GOLD“ von Regisseur Nuran David Calis, der unter anderem für das ZDF erfolgreich Georg Büchners „Woyzeck“ und Frank Wedekinds „Frühlings Erwachen“ verfilmte.

 

Im Rahmenprogramm: Mario Adorf

Mario Adorf, Ute Lemper, Nico Hofmann, das Hermann Art Kollektiv, eine weitere Nibelungen-Uraufführung und vieles mehr im Rahmenprogramm der Nibelungen-Festspiele

Spannende Höhepunkte im Festspielprogramm: Den Besuchern der Nibelungen-Festspiele wird neben den Open-Air-Aufführungen ein umfangreiches kulturelles Rahmenprogramm geboten. Petra Simon, die Künstlerische Betriebsdirektorin, und Thomas Schadt, der Künstlerische Leiter des Festspielprogramms, freuen sich besonders, dass die Festspiele bekannte Künstler engagieren konnten und das Nibelungenthema facettenreich beleuchtet wird. Vom 15. bis 31. Juli erwartet das Publikum wieder spannende Lesungen, Aufführungen, Vorträge, Werkstattgespräche und Ausstellungen.

Mario Adorf

Foto: Rudolf Uhrig

 
Ute Lemper

Ute Lemper
Foto: Steffen Thalemann

Rahmenprogramm mit Ute Lemper

Konzert „The 9 Secrets” am 23. Juli im Wormser Theater

Der Auftritt der Ausnahmekünstlerin Ute Lemper ist eines der Highlights im diesjährigen Rahmenprogramm der Nibelungen-Festspiele. Mit ihrem Programm „The 9 Secrets“ wird sie am Samstag, 23. Juli, 20 Uhr im Wormser Theater zu hören sein. Eintrittskarten kosten je nach Kategorie zwischen 23 und 32 Euro. Der Vorverkauf läuft. Das weitere Kulturprogramm wird Ende Mai bekannt gegeben.

 

Festspielprogramm 2016 nach Tagen

Weitere Neuigkeiten zu den Nibelungen-Festspielen

Blick auf den Dom während einer Inszenierung
festlich gedeckte Tafel
Heylshofpark
Blick auf den Dom während einer Inszenierung
1
2
3
4
festlich gedeckte Tafel
5
Heylshofpark
6

Star-Ensemble zum Probenstart von "GOLD" in Worms 30.05.16

Mediathek

 
 

Pressekonferenz 11.4.2016

ITB Berlin 10.03.2016

Bauprobe 08.12.2015

Nibelungenliedlesung 31.7.2015

 
 

Medienprobe 28.7.2015

Premiere 31.7.2015

Probenauftakt 16.6.2015

Trailer 2015

 
 

Pressekonferenz 16.4.2015

Pressekonferenz 10.11.2014

Medienprobe 16.07.2014

Pressekonferenz 9.04.2014

 
 
EWR AG
Sparkassen Finanzgruppe
Kultursommer Rheinland-Pfalz
ZDF
Evonik
 
Staatlich Fachingen
Lotto RLP
Rheinhessen. Der Wein der Winzer
Trans Service Team
 
 

Zum Anzeigen aller Inhalte klicken Sie bitte auf die folgende Schaltfläche.

Hinweis: Es wird danach eine direkte Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Deutschland Karte

Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon 06241-2000-400
E-Mail schreiben

Tickets 01805-337171*
*0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Min

 
 
 
Logo Stadt Worms